Heute kurz gemeldet

Tour-Wildcards für Wanty - Groupe Gobert und Cofidis

Foto zu dem Text "Tour-Wildcards für Wanty - Groupe Gobert und Cofidis"
Die Streckenkarte der 106. Tour de France | Foto: A.S.O.

10.01.2019  |  (rsn) - Die Teams Wanty - Groupe Gobert und Cofidis werden auch 2019 am Start der Tour de France stehen. Wie die ASO am Donnerstag in einer Pressemitteilung erklärte, haben die beiden Zweitdivisionäre die ersten beiden von insgesamt vier Wildcards zur 106. Auflage der Frankreich-Rundfahrt erhalten, die am 6. Juli in Brüssel beginnen wird. Die belgische Wanty-Groupe-Gobert Mannschaft, die in dieser Saison die Gesamtwertung der Europe-Tour vor der französischen Cofidis-Equipe gewann, darf sich auf ihre dritte Tour-Teilnahme in Folge freuen. Der Cofidis-Rennstall von Manager Cedric Vasseur, der seit 2010 zur zweiten Division gehört, wurde seitdem von der ASO immer berücksichtigt. Die beiden restlichen Wildcards-Teams würden demnächst bekannt gegeben, wie es weiter hieß. Beste Chancen dürfen sich dabei Arkéa - Samsic, das neue Team von André Greipel und Robert Wagner, sowie Direct Energie ausrechnen. Über automatisches Startrecht verfügen die 18 Mannschaften aus der WorldTour.

+++

Die beiden französischen WorldTour-Equipes Groupama - FDJ und AG2R La Mondiale haben fast zeitgleich ihre Aufgebot für die am Dienstag beginnende 21. Tour Down Under benannt. Groupama - FDJ setzt zum WorldTour-Auftakt in Australien auf ein kletterstarkes Aufgebot, das vom erfahrenen Schweizer Steve Morabito, der seine letzte Profisaison bestreiten wird, angeführt wird. Dazu kommen die Neuzugänge Miles Scotson und Kilian Frankiny sowie Leo Vincent, Tobias Ludvigsson und Matthieu Ladagnous. In den Sprints soll es Daniel Hoelgaard mit Peter Sagan & Co. aufnehmen. Der 25-jährige Norweger musste im vergangenen Jahr die Tour Down Under nach einem Sturz bereits auf der 1. Etappe aufgeben.

+++

An der Spitze des siebenköpfigen AG2R-Aufgebots steht Pierre Latour, der bei seiner zweiten Teilnahme Rang 13 aus dem Vorjahr verbessern will. Dabei wird der Franzose von Nico Denz, Nans Peters, Clément Chevrier, Gediminas Bagdonas, Benoît Cosnefroy sowie Routinier Hubert Dupont unterstützt.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Adriatica Ionica Race / Sulle (2.1, ITA)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)