ASO-Show-Veranstaltung in China

Shanghai Criterium: Sagan fährt als Erster ins Ziel

Foto zu dem Text "Shanghai Criterium: Sagan fährt als Erster ins Ziel"
Peter Sagan (Bora-Hansgrohe) als Erster im Ziel des Shanghai Criterium. | Foto: Cor Vos

17.11.2018  |  (rsn) - Zwei Wochen nach Alejandro Valverde (Movistar) durfte nun auch sein Vorgänger als Weltmeister, Peter Sagan (Bora-hansgrohe) in Fernost seine schönsten Jubelposen zeigen. Der Slowake überquerte im chinesischen Shanghai vor Tour-de-France-Sieger Geraint Thomas (Sky) und Europameister Matteo Trentin (Mitchelton-Scott) als Erster die Ziellinie des Shanghai Criterium, einem weiteren Show-Event von Tour-de-France-Veranstalter ASO. Vor zwei Wochen hatte Valverde im japanischen Saitama, etwas nördlich von Tokyo gelegen, das dortige Pendant 'gewonnen'.

Sagan, der im Grünen Trikot der Tour de France unterwegs war, fuhr in Shanghai in der letzten Kurve an Tour-Sieger Thomas, der in Gelb startete, vorbei und zog von dort zum Ziel durch, das er mit einigen Metern Vorsprung erreichte. Thomas kam knapp vor Trentin als Dritter der dreiköpfigen Gruppe über den Strich. Neben den drei Spitzenreitern wurden anschließend auch Pierre Latour (Ag2r La Mondiale) und Marcel Kittel (Katusha-Alpecin) geehrt - Ersterer als bester Jungprofi, wie bei der Tour de France, Letzterer als Gewinner der Punktewertung, wie fast immer bei den ASO-Show-Events in Fernost.

Durch das Saitama Criterium und das Shanghai Criterium präsentiert die ASO die Tour de France und ihre Stars in Fernost. Während Radsport-Fans in Europa bewusst ist, dass Kriterien meist reine Show sind und dort kein offener Kampf um den Sieg ausgetragen wird, wissen das die meisten Fans an der Strecke in China und Japan nicht.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine