Einsiedeln als letzter Etappenort bekannt gegeben

Der Streckenplan der Tour de Suisse 2019 ist komplett

Foto zu dem Text "Der Streckenplan der Tour de Suisse 2019 ist komplett"
Szene der Tour de Suisse 2018 | Foto: Cor Vos

16.11.2018  |  (rsn) - Mit der Bekanntgabe von Einsiedeln als Etappenort ist der Streckenplan der Tour de Suisse 2019 vollständig. Wie der Sportliche Leiter David Loosli ankündigte, wird das in Münchensteig gestartete fünfte Teilstück nach einer Schlussrunde um den Sihlsee auf dem neu gestalteten Klosterplatz in Einsiedeln zu Ende gehen, wo auch die 6. Etappe beginnt. Zuletzt machte die Tour de Suisse im Jahr 2005 Station in der Kleinstadt im Kanton Schwyz.

Die 83. Auflage des Rennens startet in Langnau mit einem Einzelzeitfahren und einem am Tag darauf folgenden hügeligen Rundstreckenrennen. Die 3. Etappe beginnt in Flamatt in der West-Schweiz und endet in Murten, von wo der vierte Tagesabschnitt durch das Mittelland nach Arlesheim führt. Nach der 5. Etappe geht es von Einsiedeln in die Flumserberge, wo sich das Ziel des sechsten Teilstücks befindet. Die in Unterzerten gestartete 7. Etappe endet mit einer spektakulären Bergankunft am Gotthardpass.

Das Schlusswochenende hält rund um Goms ein weiteres Zeitfahren und die Königsetappe über drei Alpenpässe bereit.

Die Schweiz-Rundfahrt wird im kommenden Jahr vom 15. - 23. Juni ausgetragen und damit eine Woche später als üblich. Die Entscheidung des Radsportweltverbands UCI hatte bei den Organisatoren für große Verärgerung gesorgt.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tro-Bro Léon (1.1, FRA)
  • Giro del Belvedere (1.2U, ITA)
  • Tour of the Alps (2.HC, ITA)