Auftaktsieg bei Tour of Hainan

China-Spezialist Mareczko ist wieder in seinem Element

Von Felix Mattis

Foto zu dem Text "China-Spezialist Mareczko ist wieder in seinem Element"
Jakub Mareczko (Wilier Triestina-Selle Italia) | Foto: Cor Vos

23.10.2018  |  (rsn) - Jakub Mareczko ist erst 24 Jahre alt, und doch hat der Italiener im chinesischen Danzhou heute bereits seinen 40. Profi-Sieg gefeiert. Mareczko (Wilier Triestina-Selle Italia) entschied die 90 Kilometer lange Auftaktetappe der Tour of Hainan (Kat. 2.HC) im Massensprint für sich und setzte sich vor dem Schweizer Dylan Page (Nationalteam) und seinem italienischen Landsmann Manuel Belletti (Androni Giocattoli-Sidermec) durch. Vierter wurde der Deutsche Jannik Steimle (Voralberg Santic).

Für Mareczko geht damit eine Erfolgsgeschichte im Land der aufgehenden Sonne weiter. Bereits in den vergangenen Wochen gewann der Mann, der im Winter zum CCC-Rennstall in die WorldTour wechseln wird, insgesamt vier Etappen bei der Tour of China II (Kat. 2.1) und der Tour of Taihu Lake (Kat. 2.1). In der Saison 2017 entschied er jeweils fünf Etappen am Taihu Lake sowie in Hainan für sich. Seit er im Juni 2015 als 21-Jähriger zur Tour of Qinghai Lake erstmals nach China reiste, hat Mareczko dort bereits 82 Renntage verbracht und 30 davon mit einem Sieg beendet.

Geprägt wurde das Rennen von einer fünfköpfigen Ausreißergruppe um den Schweizer Joab Schneiter (Nationalteam), die von den Sprinter-Teams im Finale aber rund fünf Kilometer vor dem Ziel wieder gestellt wurde. In den Sprintvorbereitungen kam es auf dem Schlusskilometer etwa an 40. 30. Position noch zu einem Massensturz, von dem Mareczko und Co. an der Spitze aber nichts mitbekamen und entsprechend normal zum Ziel sprinteten.

Tagesergebnis:
1. Jakub Mareczko (Wilier Triestina-Selle Italia)
2. Dylan Page (Nationalteam Schweiz) s.t.
3. Manuel Belletti (Androni Giocattoli-Sidermec) s.t.
4. Jannik Steimle (Vorarlberg Santic) s.t.
5. Imerio Cima (Nippo-Vini Fantini) s.t.
6. Marco Benfatto (Androni-Giocattoli-Sidermec) s.t.
7. Andre Looij (Monkey Town) s.t.
8. Raymond Kreder (Team Ukyo) s.t.
9. Mohd Zamri Saleh (Terengganu Cycling Team) s.t.
10. Jeremy Leveau (Delko Marseille Provence KTM) s.t.

Gesamtwertung:
1. Jakub Mareczko (Wilier Triestina-Selle Italia)
2. Dylan Page (Nationalteam Schweiz) + 0:04 Minuten
3. Manuel Belletti (Androni Giocattoli-Sidermec) + 0:06
4. Zhang Zheng (Hengxiang Cycling Team) + 0:07
5. Ivar Slik (Monkey Town) + 0:08

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine