Belletti feiert Gesamtsieg

Ungarn-Rundfahrt: Holler holte sich zweite Etappe in Folge

Foto zu dem Text "Ungarn-Rundfahrt: Holler holte sich zweite Etappe in Folge"
Niko Holler (Bike Aid) gewinnt die 5. Etappe der Ungarn-Rundfahrt Foto:TDH.hu

19.08.2018  |  (rsn) - Niko Holler (Bike Aid) hat zum Abschluss der Ungarn-Rundfahrt (2.1) seinen zweiten Tagessieg in Folge eingefahren. Der 27-jährige Deutsche setzte sich auf dem 128 Kilometer langen 5. Teilstück rund um Kazincbarcika vor dem Italiener Matteo Moschetti (Polartec-Kometa) und dem Polen Kamil Malecki (CCC Sprandi) durch.

"Ganz ehrlich, ich weiß nicht, wie ich das geschafft habe. Der gestrige Sieg war keine große Überraschung für mich, aber heute in einem Massensprint, das ist wahrlich nicht meine Spezialität", sagte der Etappensieger.

Während sich Holler über seinen zweiten Saisonsieg freuen konnte, sicherte sich der Italiener Manuel Belletti (Androni) den Gesamtsieg. Der Italiener, der die 1. Etappe gewonnen hatte und seitdem das Gelbe Trikot trug, wies am Ende einen Vorsprung von 27 Sekunden Vorsprung auf Malecki und 28 Sekunden auf seinen Landsmann Paolo Toto (Sangemini) auf.

Der Schweizer Patrick Schelling (Vorarlberg-Santic), der den Prolog für sich entscheiden konnte, schloss die Rundfahrt mit 31 Sekunden Rückstand auf Rang vier ab, vor Holler der sich noch auf Rang fünf verbessern konnte.

Tageswertung:
1. Niko Holler (Bike Aid)
2. Matteo Moschetti (Polartec-Kometa) s.t.
3. Kamil Malecki (CCC Sprandi)

Gesamtendstand:
1. Manuel Belletti (Androni)
2. Kamil Malecki (CCC Sprandi) +0:27
3. Paolo Toto (Sangemini) +0:28
4. Patrick Schelling (Vorarlberg-Santic) +0:31
5. Niko Holler (Bike Aid) +0:45

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Turul Romaniei (2.2, ROU)
  • Hammer Zagreb (2.1, CRO)
  • Tour de l´Eurométropole (1.HC, BEL)
  • Memorial Marco Pantani (1.1, ITA)
  • Tour du Gévaudan Occitanie (2.2, FRA)
  • Tour of China II (2.1, CHN)