Heute kurz gemeldet

Keine Vuelta für erkrankten Pantano, kurze Nacht für LottoNL

Foto zu dem Text "Keine Vuelta für erkrankten Pantano, kurze Nacht für LottoNL"
Jarlinson Pantano (Trek-Segafredo) muss auf die Vuelta verzichten.| Foto: Cor Vos

19.08.2018  |  (rsn) - Jarlinson Pantano kann nicht wie geplant am Samstag bei der Vuelta a Espana starten. Wie sein Team Trek-Segafredo mitteilte, muss der Kolumbianer wegen der Infektionskrankheit Toxoplasmose auf unbestimmte Zeit pausieren.

+++

Die Fahrer von LottoNL-Jumbo hatten vor der Schlussetappe der BinckBank-Tour eine kurze Nacht. Wie Jos van Emden schrieb, war das Team im Flugzeughotel von Charleroi untergebracht, am Schlaf sei dabei nicht zu denken gewesen. "Es fühlte sich an, als sei man direkt auf der Landebahn. Alle fünf Minuten kam ein Flugzeug. Ich habe kein Auge zubekommen. Danke, BinckBank-Tour", twitterte der Niederländer sarkastisch

+++

Christophe Laporte (Cofidis) musste beim Arctic Race of Norway vorzeitig vom Rad steigen. Wie der Franzose auf Twitter mitteilte, sei er schon die ganze Woche krank gewesen. "Ich bin enttäuscht, Norwegen auf diese Art und Weise verlassen zu müssen", schrieb Laporte, der sich nun etwas erholen will, um wieder fit den GP Plouay in einer Woche bestreiten zu können.

+++

Der Schweizer Reto Mülle (Chambery) hat seinen Start bei der U23-Rundfahrt Tour de l`Avenir aus gesundheitlichen Gründen absagen müssen. Wie er auf Twitter schrieb, wurde bei ihm am vergangenen Montag Pfeiffersches Drüsenfieber diagnostiziert. "Jetzt muss ich meinem Körper Ruhe gönnen, aber ich komme zurück", kündigte Müller an.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine