Ergebnismeldung 14. Binck Bank Tour

Küng Schnellster in Venray, Schachmann Fünfter

Foto zu dem Text "Küng Schnellster in Venray, Schachmann Fünfter"
Stefan Küng (BMC / links) mit dem zweifachen Alpe d´Huez-Sieger Peter Winnen auf dem Podium der Binck Bank Tour. | Foto: Cor Vos

14.08.2018  |  (rsn) - Stefan Küng (BMC) hat im niederländischen Venray das Einzelzeitfahren am zweiten Tag der Binck Bank Tour gewonnen. Der Schweizer setzte sich nach 12,7 topfebenen Kilometern in 14:11 Minuten deutlich vor Europameister Victor Campenaerts (Lotto Soudal / + 14 Sekunden) aus Belgien und dem Dänen Sören Kragh Andersen (Sunweb / + 15) durch. Damit übernahm Küng auch die Gesamtführung der siebentägigen Rundfahrt durch die Niederlande und Belgien.

Als bester Deutscher fuhr Maximilian Schachmann (Quick-Step Floors) mit 19 Sekunden Rückstand auf den Tagesschnellsten auf den fünften Platz. Vor ihm landete noch Andersens australischer Teamkollege Michael Matthews, der 15 Sekunden Rückstand mit ins Ziel brachte.

Marcel Kittel (Katusha-Alpecin), der zum Auftakt im Sprint Zweiter geworden war und daher mit etwas Vorsprung auf die Spezialisten ins Zeitfahren ging, verlor 44 Sekunden auf Küng und wurde 36. im Tagesklassement.

Tagesergebnis:
1. Stefan Küng (BMC) 14:11 Minuten
2. Victor Campenaerts (Lotto Soudal) + 0:14
3. Sören Kragh Andersen (Sunweb) + 0:15
4. Michael Matthews (Sunweb) + 0:15
5. Maximilian Schachmann (Quick-Step Floors) + 0:19
6. Alex Dowsett (Katusha-Alpecin) + 0:19
7. Luke Durbridge (Mitchelton Scott) + 0:20
8. Miles Scotson (BMC) + 0:22
9. Maciej Bodnar (Bora-hansgrohe) + 0:23
10. Yves Lampaert (Quick-Step Floors) + 0:23

Gesamtwertung:
1. Stefan Küng (BMC) 4:15:11 Stunden
2. Victor Campenaerts (Lotto Soudal) + 0:14 Minuten
3. Sören Kragh Andersen (Sunweb) + 0:15
4. Michael Matthews (Sunweb) + 0:15
5. Maximilian Schachmann (Quick-Step Floors) + 0:19

Später mehr!

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de Suisse (2.UWT, SUI)
  • Critérium du Dauphiné (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Tour de Hongrie (2.1, HUN)
  • Grand Prix Cycliste de (2.2, CAN)
  • Giro Ciclistico d´Italia (2.2U, ITA)
  • Midden-Brabant Poort Omloop (1.2, NED)
  • Tour of Malopolska (2.2, POL)
  • Oberösterreichrundfahrt (2.2, AUT)
  • Ronde de l´Oise (2.2, FRA)
  • Baloise Belgium Tour (2.HC, BEL)
  • Tour de Korea (1.2, KOR)