Porte macht 19 Positionen gut

Sagan baut Führung in WorldTour-Einzelwertung aus

Foto zu dem Text "Sagan baut Führung in WorldTour-Einzelwertung aus"
Peter Sagan (Bora-hansgrohe) | Foto: Cor Vos

18.06.2018  |  (rsn) - Peter Sagan (Bora-hansgrohe) hat nach der Tour de Suisse seine Führungsposition in der WorldTour-Einzelwertung ausbauen können. Der Weltmeister, dem bei der Schweiz-Rundfahrt ein Etappensieg gelang, liegt nun 302 Punkte vor dem Spanier Alejandro Valverde (Movistar/1682), der aufgrund einer Erkältung auf die Tour de Suisse verzichten musste und stattdessen die Route d’Occitaine bestritt. Valverde gewann zwar die ehemalige Route du Sud - allerdings gehört die Rundfahrt nicht der WorldTour an. Auf Rang drei folgt Adam Yates (Mitchelton-Scott/1472), der zuletzt Zweiter des Critérium du Dauphiné geworden war.

Tour-de-Suisse-Gesamtsieger machte gleich 19 Positionen gut und wird nun hinter dem Italiener Elia Viviani (Quick-Step Floors/1397) mit 1303 Zählern auf Rang fünf geführt. Giro-Sieger Chris Froome (Sky/1205) folgt auf dem zehnten Platz.

In der Teamwertung führt nach wie vor mit riesigem Vorsprung Quick-Step Floors aus Belgien (8499) vor der australischen Mitchelton-Scott-Mannschaft (6142), Team Sky (5994) und Bora-hansgrohe (5805) aus Deutschland. BMC (5399) rückte auf den fünften Platz vor. Das zweite deutsche Team Sunweb (3728) folgt auf Position zehn. Der mit einer Schweizer Lizenz ausgestattete Katusha-Alpecin-Rennstall (1623) belegt den 17. und damit vorletzten Platz.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)