Heute kurz gemeldet

Geßner nach Handgelenkfrakturen vor Comeback in Köln

Foto zu dem Text "Geßner nach Handgelenkfrakturen vor Comeback in Köln"
Konrad Geßner (Leopard) | Foto: privat

10.06.2018  |  (rsn) - Konrad Geßner (Leopard), der sich im März bei einem Sturz bei der Tour de Normandie beide Handgelenke gebrochen hatte, gibt am heutigen Sonntag bei Rund um Köln sein Comeback. "Ich erwarte nicht zu viel. Mein nächstes Ziel sind die Deutschen Meisterschaften, wo ich mich im Sprint zeigen will", wird Geßner auf der Teamhomepage zitiert. Der 22-Jährige wechselte nach der vergangenen Saison von rad-net Rose zum luxemburgischen Leopard-Rennstall und kommt aufgrund der Verletzung 2018 erst auf acht Renntage. In Köln wird das siebenköpfige Aufgebot seines Teams vom Stuttgarter Alexander Krieger angeführt

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Le Grand Prix International de (2.2, DZA)