Lonardi Etappensieger, Thijssen im Rosa Trikot

Baby Giro: Wildauer bleibt trotz Sturz Gesamtfünfzehnter

Von Peter Maurer

Foto zu dem Text "Baby Giro: Wildauer bleibt trotz Sturz Gesamtfünfzehnter"
Tirols Neuzugang Sven Burger erreicht Platz 15 | Foto: Elisa Haumesser

09.06.2018  |  (rsn) - Ein Tiroler Quintett steht derzeit beim Giro Ciclistico d'Italia (2.2U) am Start. Der "Baby Giro" ist eines der größten Nachwuchsrennen für Fahrer in der Kategorie U-23 und auch eine große Herausforderung für die jungen Fahrer des Tirols Cycling Team. Nach einer vierjährigen Auszeit wurde das Rennen, das schon Fahrer wie Gilberto Simoni oder Marco Pantani gewannen, wieder in die UCI Europe Tour aufgenommen.

Die 1. Etappe führte das 176-köpfige Feld von Riccione nach Forli und endete in einem Massenspurt. Den entschied der Italiener Giovanni Lonardi (Zalf Euromobil) vor dem Belgier Gerben Thijssen (Lotto-Soudal U23), der das Rosa Trikot des Gesamtführenden übernahm, für sich. Bester aus dem Tirol Cycling Team wurde Neuzugang Sven Burger auf Rang 15. "Ich bin kein richtiger Sprinter, deswegen bin ich mit diesem Platz ziemlich zufrieden", erklärte Burger nach dem Ziel.

Die Etappe war geprägt von einer fünfköpfigen Spitzengruppe und einigen Stürzen im Hauptfeld. Unter anderem erwischte es dabei die beiden Tirol-Fahrer Georg Zimmermann und Markus Wildauer. Wildauer fand aber wieder Anschluss an das Peloton und erreichte gemeinsam mit Johannes Schinnagl und Marco Friedrich das Ziel ohne Zeitverlust.

Zimmermann erreichte an der Seite von Patrick Gamper (Polartec-Kometa) Forli mit einem Rückstand von knapp acht Minuten. Gamper arbeitete hart an der Spitze des Feldes, um die Ausreißer wieder einzuholen.

Resultat 1. Etappe:
1. Giovanni Lonardi (Zalf Euromobil) 3:21:11
2. Gerben Thijssen (Lotto-Soudal U23) s.t.
3. Jasper Philipsen (Hagen Bermans Axo) s.t.
4. Alberto Dainese (Zalf Euromobil) s.t.
5. Samuele Zambelli (Iseo Serrature Rime) s.t.

Gesamtwertung (nach 1 von 9 Etappen)
1. Jasper Philipsen (Hagen Bermans Axo) 3:26:06
2. Giovanni Lonardi (Zalf Euromobil) s.t.
3. Edoardo Affini (SEG Cycling Academy) + 0:03
4. Matteo Sobrero (Dimension Data U23) + 0:07
5. Gerben Thijssen (Lotto-Soudal U23) s.t.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Turul Romaniei (2.2, ROU)
  • Coppa Sabatini - Gran Premio (1.1, ITA)
  • Hammer Zagreb (2.1, CRO)
  • Tour of China II (2.1, CHN)