Ergebnismeldung 70. Critérium du Dauphiné

Impey gewinnt 1. Etappe, Ackermann wird Dritter

Foto zu dem Text "Impey gewinnt 1. Etappe, Ackermann wird Dritter"
Daryl Impey (Mitchelton-Scott) hat die 1. Etappe des 70. Critérium du Dauphiné gewonnen. | Foto: Cor Vos

04.06.2018  |  (rsn) - Daryl Impey (Mitchelton-Scott) hat die 1. Etappe des 70. Critérium du Dauphiné gewonnen. Der Südafrikanische Meister setzte sich am Montag über 179 wellige Kilometer von Valence nach Saint-Just-Saint Robert in der Nähe von Saint-Etienne im Sprint einer rund 60 Fahrer starken Spitzengruppe, die sich am letzten kleineren Anstieg des Tages gebildet hatte, vor dem Franzosen Julian Alaphilippe (Quick-Step Floors) und dem Pfälzer Pascal Ackermann (Bora-hansgrohe) durch.

Prologsieger Michal Kwiatkowski (Sky) wurde hinter dem Belgier Tiesj Benoot (Lotto Soudal) Fünfter und verteidigte sein Gelbes Trikot des Spitzenreiters der Tour-Generalprobe. Impey rückte nach seinem vierten Saisonerfolg auf Rang zwei der Gesamtwertung vor. Dabei verkürzte der 33-Jährige seinen Rückstand gegenüber Kwiatkowski auf zwei Sekunden. Auf Platz drei folgt unverändert der Italiener Gianni Moscon (Sky/+0:03). Der Luxemburgische Meister Bob Jungels (Quick-Step Floors/+0:04) verbesserte sich auf Position vier, dahinter belegt sein Teamkollege Alaphilippe (+0:08) den fünften Platz.

Tageswertung:
1. Daryl Impey (Mitchelton-Scott)
2. Julian Alaphilippe (Quick-Step Floors) s.t.
3. Pfälzer Pascal Ackermann (Bora-hansgrohe)
4. Tiesj Benoot (Lotto Soudal)
5. Michal Kwiatkowski (Sky)
6. Jesus Herrada (Cofidis)
7. Damiano Caruso (BMC)
8. Xandro Meurisse (Wanty-Groupe Gobert)
9. Mike Teunissen (Sunweb
10. Jaime Roson (Movistar)

Gesamtwertung:
1. Michal Kwiatkowski (Sky)
2. Daryl Impey (Mitchelton-Scott)+0:02
3. Gianni Moscon (Sky) +0:03
4. Bob Jungels (Quick-Step Floors) +0:04
5. Julian Alaphilippe (Quick-Step Floors) +0:08
6. Jens Keukeleire (Lotto Soudal) +0:09
7. Mike Teunissen (Sunweb) +0:13
8. Damiano Caruso (BMC) +0:15
9. Laurens De Plus (Quick-Step Floors) s.t.
10.Michael Valgren (Astana) +0:16

Später mehr

 
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Le Grand Prix International de (2.2, DZA)