Sunweb rettet sich knapp vor BMC ins Ziel

Mitchelton-Scott dominiert Auftakt der Hammer Series in Stavanger

Foto zu dem Text "Mitchelton-Scott dominiert Auftakt der Hammer Series in Stavanger"
Das Team Mitchelton Scott bei Hammer Stavanger. | Foto: Getty Images / Press Release Mitchelton-Scott

28.05.2018  |  (rsn) - Das Team Mitchelton-Scott hat einen überlegenen Start-Ziel-Sieg beim ersten Event der Hammer Series im Jahr 2018 hingelegt. Die australische WorldTour-Mannschaft setzte sich in Stavanger nach drei Tagen deutlich vor Sunweb und dem BMC-Rennstall durch. Dabei führte Mitchelton-Scott vom ersten Tag an: Schon beim sogenannten Hammer Climb, dem Rennen auf einem hügeligen Rundkurs bei Sandness am Freitag, hatten die Australier mehr als doppelt so viele Punkte geholt, als das zweitplatzierte Team Sunweb.

Und auch wenn die deutsche Mannschaft im Hammer Sprint am zweiten Tag nah herankam, so ging der Tagessieg auch dort an Mitchelton-Scott. Vor dem abschließenden Mannschaftszeitfahren, das im Jagdmodus ausgetragen wurde, führte Mitchelton-Scott deutlich vor Sunweb und dem Team Sky. BMC lag vor Quick-Step Floors auf Rang vier.

Im 48 Kilometer langen Jagdrennen verteidigte Mitchelton-Scott seine Führung souverän und fuhr schließlich nach 53:47 Minuten mit 2:19 Minuten Vorsprung vor Sunweb ins Ziel. Die deutsche WorldTour-Mannschaft rettete gerade noch drei Sekunden Vorsprung vor dem von hinten heranrauschenden BMC-Rennstall ins Ziel. Quick-Step Floors wurde mit 3:49 Minuten Rückstand Vierter, Sky mit 4:44 Minuten Rückstand Fünfter.

Das nächst Event der Hammer Series findet bereits am kommenden Wochenende in der niederländischen Region Limburg nahe der deutschen Grenze statt. Das Finale steigt Mitte Oktober in Hong Kong.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Volta Ciclista a Catalunya (1.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour de Normandie (2.2, FRA)
  • Le Tour de Langkawi (2.HC, MAS)