Schlüsselbeinbruch: Deutsche Meisterin operiert

Klein muss Auto ausweichen und prallt gegen Stahlzaun

Foto zu dem Text "Klein muss Auto ausweichen und prallt gegen Stahlzaun"
Lisa Klein (Canyon-SRAM) | Foto: Cor Vos

15.05.2018  |  (rsn) - Lisa Klein (Canyon-SRAM) hat sich am vergangenen Freitag bei einem Trainingsunfall das Schlüsselbein gebrochen und ist bereits operiert worden. Wie lange die Deutsche Meisterin ausfällt, ist noch unklar. Ihr für Ende der Woche geplanter Start bei der spanischen WorldTour-Rundfahrt Emakumeen Bira Ende musste bereits abgesagt werden.

Wie ihr Team mitteilte, sei Klein ebenso wie eine Trainingspartnerin von Auto fast umgefahren worden. Die Beiden konnten dem links abbiegenden Fahrzeug ausweichen, allerdings prallte die 21-Jährige bei dem Manöver gegen einen Stahlzaun und zog sich so die schwere Verletzung zu. Ihre Partnerin blieb bis auf diverse blaue Flecken unverletzt.

Auf Instagram beschrieb Klein nochmals den Unfallhergang und kritisierte das "Verhalten des Autofahrers, der nach dem Unfall beinahe entkommen wäre. Zeugen und Vivian mussten ihn aufhalten. Ein gemeines Verhalten und er hat sich nicht einmal entschuldigt. Dieser Post geht an alle Autofahrer da draußen. Bitte respektiert die Radfahrer und unterschätzt nicht unsere Geschwindigkeit!“, schrieb sie am Dienstag.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • 75th Tour of Albania (2.2, ALB)
  • An Post Rás (2.2, IRL)
  • Tour des Fjords (2.HC, NOR)
  • Tour of Japan (2.1, JPN)