US-Rennstall peilt beim Heimspiel den Gesamtsieg an

BMC in Kalifornien mit Doppelspitze Van Garderen - Bookwalter

Von Eric Gutglück aus Long Beach

Foto zu dem Text "BMC in Kalifornien mit Doppelspitze Van Garderen - Bookwalter"
Tejay van Garderen (BMC) | Foto: Cor Vos

12.05.2018  |  (rsn) - Mit Tejay Van Garderen und Brent Bookwalter startet das US-amerikanische Team BMC ambitioniert in die am Sonntag beginnende Kalifornien-Rundfahrt. Nominell führt der 29-jährige Van Garderen, Gesamtsieger 2013, seine Mannschaft beim Heimspiel an. Doch auch der fünf Jahre ältere Bookwalter, Gesamtdritter im Jahr 2016, kann den Sprung auf das oberste Treppchen schaffen.

"Wir werden eine Doppelspitze bilden. Brent und ich sind beide in der Lage, aufs Podium zu fahren und das sogar auf die oberste Stufe. Es hilft, wenn man zwei Karten spielen kann. Wir werden uns füreinander aufopfern und das macht uns schwer auszurechnen", gab Van Garderen auf der offiziellen Pressekonferenz am Donnerstag die taktische Marschroute seiner Mannschaft vor. Großes Ziel für die beiden US-Amerikaner dürfte vor allem das flache Zeitfahren über 34,7 Kilometer auf der 4. Etappe sein. Dort werden die beiden Spezialisten im Kampf gegen die Uhr versuchen, möglichst viel Zeit auf die Konkurrenz herauszufahren.

Dabei sieht Van Garderen seinen Teamkollegen sogar im Vorteil. "Brent ist sehr für dieses Rennen motiviert und hat seinen Fokus darauf gelegt. Mein Start war ursprünglich nicht geplant, aber durch meinen Sturz bei Paris-Nizza und einen Trainingssturz vor der Katalonien-Rundfahrt brauchte ich einfach einen veränderten Rennkalender. Es motiviert mich aber ungemein, in der Heimat zu starten", so der Rundfahrtenspezialist aus Boulder, Colorado.

Bookwalter pflichtete Van Garderen bei: "Wir haben ein tolles Team. Tejay ist eine große Trumpfkarte und wir freuen uns auf das Heimrennen." Bleibt abzuwarten, wie sich die Rollenaufteilung bei BMC gestalten wird. Bereits auf der 2. Etappe zur Gibraltar Road darf sich das Duo keine Schwäche erlauben, wenn der Heimsieg gelingen soll.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Binck Bank Tour (2.UWT, INT)
  • Radrennen Männer

  • Tour de Hongrie (2.1, HUN)
  • Tour du Limousin (2.1, FRA)