Vuelta Castilla y Leon

Barbero verteidigt Gesamtführung, Raim im Sprint erfolgreich

Foto zu dem Text "Barbero verteidigt Gesamtführung, Raim im Sprint erfolgreich"
Carlos Barbero (Movistar) hat den Auftakt der Castilla y Leon-Rundfahrt gewonnen. | Foto: Cor Vos

21.04.2018  |  (rsn) - Auf der zweiten Etappe der Castilla y Leon (2.1) musste sich Auftaktsieger Carlos Barbero (Movistar) im Massensprint zwar mit Rang acht begnügen. Dafür konnte der Spanier aber mit einer Sekunde seine Führung in der Gesamtwertung verteidigen.

Den Tagessieg nach 187 Kilometern von Valladolid nach Palencia sicherte sich der Este Mihkel Raim (Israel Cycling Academy) vor den Spaniern Jon Aberasturi und Enrique Sanz (beide Euskadi). Bereits am Vortag hatte Euskadi durch Aberasturi und Eduard Prades die Plätze zwei und drei belegt.

In der Gesamtwertung führt Barbero mit einer Sekunde auf Aberasturi und neun auf Sanz. Prades folgt als dritter Fahrer von Euskadi ebenfalls mit neun Sekunden Rückstand auf Rang vier.

Bestimmt wurde das leicht wellige Teilstück von einer neun Fahrer starken Spitzengruppe um Delio Fernandez (Delko Marseille), der bereits am Vortag als Ausreißer aktiv war. Der Spanier stürzte allerdings zur Rennhälfte und musste das Rennen aufgeben. Seine ehemaligen Begleiter hielten sich noch bis neun Kilometer vor dem Ziel an der Spitze, durch die Nachführarbeit von Movistar und Euskadi waren sie aber rechtzeitig zum Sprintfinale gestellt. In diesem hatte schließlich Raim das beste Ende für sich und feierte seinen ersten Saisonsieg.

Tageswertung:
1. Mihkel Raim (Israel Cycling Academy)
2. Jon Aberasturi (Euskadi) s.t.
3. Enrique Sanz (Euskadi)

Gesamtwertung:
1. Carlos Barbero (Movistar)
2. Jon Aberasturi (Euskadi) +0:01
3. Enrique Sanz (Euskadi) +0:09

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Binck Bank Tour (2.UWT, INT)
  • EuroEyes Cyclassics Hamburg (1.UWT, GER)
  • Radrennen Männer

  • Tour de Hongrie (2.1, HUN)
  • Colorado Classic (2.HC, USA)