Zum zweiten Mal Startort der Tour de France

Nizza richtet den Grand Départ 2020 aus

Foto zu dem Text "Nizza richtet den Grand Départ 2020 aus"
Die Tour de France 2020 beginnt in Nizza. | Foto: A.S.S.

12.03.2018  |  (rsn) - Einen Tag nach dem Ende der Fernfahrt Paris - Nizza hat die ASO den Grand Départ 220 bekannt gegeben. Die 107. Tour de France wird am 27. Juni in Nizza beginnen. Die Metropole an der der Côte d’Azur richtete schon einmal den Start der Frankreich-Rundfahrt aus - nämlich 1981 - und war zuletzt vor fünf Jahren Etappenort: 2013 wurde beim 100. Tour-Jubiläum in Nizza das Teamzeitfahren der 4. Etappe ausgetragen.

"Die jüngsten Austragungen von Paris-Nizza haben uns gezeigt, dass die Vielfalt der Landschaften in dieser Region für Spannung und aufregenden Radsport sorgt. Genau das wollen wir, um der Tour de France 2020 einen dynamischen Ton zu verleihen. In Nizza wissen wir, dass die Teams fast eine Woche lang eine freundliche Atmosphäre voller Begeisterung für den Radsport erwarten wird", sagte Tour-Direktor Christian Prudhomme am Montag.

"Sieben Jahre, nachdem im Jahr 2013 die 100. Auflage und fast 100.000 Zuschauer bei uns zu Gast waren, ist dies ein weiterer Schritt, um Nizza zu einer wichtigen Stadt für große Sportevents zu machen. Wir werden den Veranstaltern und Teams einen optimalen Rahmen bieten", kündigte Bürgermeister Christian Estrosi an.

In diesem Jahr findet der Grand Départ in der westfranzösischen Vendée-Region statt, 2019 beginnt die Frakreich-Rundfahrt in der belgischen Hauptstadt Brüssel.

Das Promotionsvideo zum Grand Départ 2020:

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Le Grand Prix International de (2.2, DZA)
  • Adriatica Ionica (2.1, ITA)
  • Le Tour de Savoie Mont Blanc (2.2, FRA)