Istrian Spring Trophy

Asgreen jubelt in Lakin, Eibegger wird Zehnter

Foto zu dem Text "Asgreen jubelt in Lakin, Eibegger wird Zehnter"
Kasper Asgreen (Virtu Cycling) | Foto: Cor Vos

09.03.2018  |  (rsn) - Kasper Asgreen (Virtu Cycling) hat die 1. Etappe der Istrian Spring Trophy (2.2) gewonnen und damit Prologsieger Nils Eekhoff (Development Team Sunweb) von der Spitze der Gesamtwertung verdrängt. Der Däne, der seine Karriere 2015 beim deutschen Continental-Team MLP Bergstraße begonnen hatte, ließ nach 161 Kilometern von Porec hinauf zur Mini-Bergankunft in Labin den Norweger Krister Hagen (Team Coop) und seinen Landsmann und Teamkollegen Mikkel Honore (Team Virtu) hinter sich.

Die österreichischen Teams brachten drei Fahrer in die Top Ten. Für My Bike-Stevens belegten die Slowenen Matej Mugerli und Rok Korosec die Plätze vier und neun, der Österreicher Markus Eibegger (Felbermayr Simplon Wels) landete dahinter auf Rang zehn. Bester Deutscher war Christian Koch (LKT Team Brandenburg/+0:12) auf Rang 15 gefolgt vom zeitgleichen Österreicher Stephan Rabitsch (Felbermayr Simplon Wels) und Johannes Schinnagel (Team Tirol).

In der Gesamtwertung führt Asgreen mit zwei Sekunden Vorsprung auf Hagen und sechs auf Honore. Korosec nimmt bei 14 Sekunden Rückstand Rang vier ein. Eibegger ist Neunter, Rabitsch folgt auf Position 13. Die beiden Deutschen Schinnagel und Koch rangieren mit jeweils 24 Sekunden Rückstand auf den Plätzen 17 und 19.

Tageswertung:
1. Kasper Asgreen (Team Virtu Cycling)
2. Krister Hagen (Team Coop) s.t.
3. Mikkel Honore (Team Virtu Cycling)

Gesamtwertung:
1. Kasper Asgreen (Team Virtu Cycling)
2. Krister Hagen (Team Coop) +0:02.
3. Mikkel Honore (Team Virtu Cycling) +0:06

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Halle Ingooigem (1.1, BEL)
  • Adriatica Ionica (2.1, ITA)