Strade Bianche der Frauen

Solistin van der Breggen siegt vor Niewiadoma

Foto zu dem Text "Solistin van der Breggen siegt vor Niewiadoma"
Anna van der Breggen (Boels Dolmans) gewinnt die Strade Bianche| Foto: Cor Vos

03.03.2018  |  (rsn) - Anna van der Breggen (Boels Dolmans) hat das Frauenrennen der Strade Bianche (1.WWT) gewonnen. Die Niederländerin setzte sich nach 136 Kilometern rund um Siena als Solist mit 49 Sekunden Vorsprung auf die Polin Karzyna Niewiadoma (Canyon SRAM) durch, die bereits zum dritten Mal in Folge Rang zwei belegte.

"Ich weiß nicht, warum ich so früh attackiert habe, aber ich habe mich in dem Moment einfach gut gefühlt. Die steilen Abschnitte waren perfekt, um sich von den anderen abzusetzen. Das war heute vielleicht das härteste Rennen meiner Karriere",so van der Breggen

Das Podium komplettierte die italienische Vorjahressiegerin Elisa Longo Borghini (Wiggle High 5), die mit 59 Sekunden Rückstand auf van der Breggen das Ziel erreichte.

Endstand:
1. Anna van der Breggen (Boels Dolmans)
2. Katarzyna Niewiadoma (Canyon SRAM) +0:49
3. Elisa Longo Borghini (Wiggle High 5) +0:59
4. Chantal Blaak (Boels Dolmans) +1:32
5. Lucy Kennedy (Mitchelton-Scott) s.t.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Giro della Toscana - Memorial (2.1, ITA)
  • Omloop van het Houtland (1.1, BEL)
  • Turul Romaniei (2.2, ROU)
  • Tour of China II (2.1, CHN)