Oman, Andalusien, Algarve

Vorschau auf die Rennen des Tages / 15. Februar

Foto zu dem Text "Vorschau auf die Rennen des Tages / 15. Februar"
Oman-Rundfahrt 2018 | Foto: Cor Vos

15.02.2018  |  (rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? Ab sofort gibt Ihnen radsport-news.com kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe.

Tour of Oman (2.HC), 3. Etappe - 179 Kilometer
Das dritte Teilstück führt von der German University of Technology über 179,5 Kilometer zum Wadi Dayqah Dam. Trotz dreier Bergwertungen ist das Profil recht sprinterfreundlich, doch das Finale wird einigen schnellen Männern den Garaus machen. Denn zunächst steht acht Kilometer vor dem Ziel der Wadi-Dayqah- Anstieg auf dem Programm, ehe es auf den letzten 500 Metern nochmals bergan geht. Ideales Terrain für Olympiasieger Greg Van Avermaet (BMC), aber auch Spitzenreiter Nathan Haas (Katusha-Alpecin) sollte mit den Gegebenheiten bestens zurecht kommen.

Zur Startliste:

Algarve-Rundfahrt (2.HC), 2. Etappe - 188 Kilometer
Nach dem sprinterfreundlichen Auftakt kommen am Donnerstag die Kletterspezialisten zum Zug. Auf den 188 Kilometern von Sagres hinauf zur Bergankunft Monchique wird der Gesamtführende Dylan Groenewegen (LottoNL-Jumbo) sein Gelbes Trikot sicher abgeben müssen. Der 15 Kilometer lange und bis zu zehn Prozent steile Schlussanstieg der 1. Kategorie sollte vor allem Richie Porte (BMC), Louis Meintjes (Dimension Data), Simon Spilak (Katusha-Alpecin), Daniel Martin (UAE Team Emirates) und Bauke Mollema (Trek-Segafredo) in die Karten spielen.

Zur Startliste:

Andalusien-Rundfahrt (2.HC), 2. Etappe - 140 Kilometer
Auch bei der Ruta del Sol kommen am zweiten Tag die Bergspezialisten auf ihre Kosten. Bevor die Etappe nach 140 Kilometern am Alto de Allanadas (1. Kat.) müssen die Fahrer bereits je zwei Anstiege der 2. und 3. Kategorie meistern. Die Entscheidung über den Tagessieg wird aber erst in der 5,2 Kilometer langen Schlusssteigung fallen, auf der 460 Höhenmeter überwunden werden müssen. Favoriten sind Mikel Landa (Movistar), Chris Froome, Wouter Poels (beide Sky), Guillaume Martin (Wanty-Groupe Gobert) sowie Jakob Fuglsang (Astana)

Zur Startliste:
 

 
RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)