Schweizer steigt bei La Provence in die Saison ein

Frank: “Gallopin und Geniez können das Rennen gewinnen“

Foto zu dem Text "Frank: “Gallopin und Geniez können das Rennen gewinnen“"
Matthias Frank (AG2R) | Foto: Cor Vos

08.02.2018  |  (rsn) - Nach vier Wochen in der Wärme beginnt für Mathias Frank (AG2R) heute die Saison 2018 im französischen Süden bei der Tour La Provence. Der 31-jährige Schweizer reiste gestern direkt aus dem Trainingslager aus Gran Canaria nach Marseille und trifft dort auf sein Team, das bei der viertägigen Rundfahrt von Tony Gallopin und Alexandre Geniez angeführt wird.

“Ich habe sehr gut Grundlagen trainieren können und die Basis für eine hoffentlich erfolgreiche Saison gelegt“, sagte Frank zu radsport-news.com. Sowohl das zehntägige Teamtrainingslager in Spanien als auch der zweieinhalbwöchige Trainingsblock auf Gran Canaria seien ideal verlaufen, so der Kletterspezialist. “Es freut mich, bei einem solchen Rennen einzusteigen, es gibt keinen großen Druck für mich“, fügte er an.

Der wird eher auf den beiden Franzosen Gallopin und Geniez lasten, die sich bereits in sehr guter Form präsentierten. Geniez gewann den französischen Saisonauftakt beim GP la Marseillaise, Gallopin zog beim Etoile de Besseges nach, wo er sich nach drei zweiten Plätzen erstmals die Gesamtwertung sicherte. "Wir haben ein sehr starkes Team, unsere Jungs sind sehr gut drauf, Tony und Alexandre können das Rennen gewinnen“, sagte Frank zu den Ambitionen von AG2R.

Der Luzerner wird bei der aus einem Prolog, zwei Sprinteretappen und einer Bergetappe bestehenden Rundfahrt überwiegend Helferdienste leisten müssen, aber eben nicht ausschließlich, wie er anfügte: "Auf der Bergetappe würde ich gerne was probieren und sie als Formtest nutzen.“

Von der Provence geht es für Frank weiter in den Mittleren Osten, wo mit der Abu Dhabi Tour die nächste Rundfahrt ansteht, ehe er wieder nach Europa zurückkehrt. In Italien steht Anfang März weiter Tirreno-Adriatico auf dem Programm, "wo ich mit Romain Bardet erstmals in dieser Saison zusammenfahre. Dort geht es darum, sich auch schon mit Blick auf die Tour zu finden“, kündigte er an.

Nach der Katalonien-Rundfahrt folgt nach Franks Angaben ein weiterer "größerer Trainingsblock“, dieser aber schon mit Blick auf seine "Hauptziele, der Tour de Romandie, der Kalifornien-Rundfahrt und der Tour de Suisse. Und mein Highlight wird dann hoffentlich wieder die Tour de France.“ Dort will Bardet nach dem dritten Platz aus dem Vorjahr wieder das Gelbe Trikot angreifen - und Frank soll ihn dabei wieder als Helfer vor allem in den Bergen unterstützen.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Abu Dhabi Tour (2.UWT, UAE)
  • Radrennen Männer

  • Grand Prix International de la (2.2, DZA)
  • Tour of Antalya (2.2, TUR)