Vuelta a San Juan: Argentinier neuer Spitzenreiter

Najar hängt am Alto de Colorado die gesamte Konkurrenz ab

Foto zu dem Text "Najar hängt am Alto de Colorado die gesamte Konkurrenz ab"
| Foto: Cor Vos

26.01.2018  |  (rsn) - Mit seinem ersten Sieg in einem internationalen Profirennen hat Gonzalo Najar (Sindicato Empleados Públicos of San Juan) die Gesamtführung der Vuelta a San Juan (2.1) übernommen. Der Argentinische Meister entschied am Freitag die Königsetappe der Rundfahrt durch seine Heimat nach 169,5 Kilometern von San Juan zum Alto Colorado nach einer Attacke am Schlussanstieg als Solist für sich und feierte in 2565 Metern Höhe den größten Erfolg seiner Karriere.

Rang zwei sicherte sich mit deutlichen 1:58 Minuten Rückstand der bereits 41 Jahre alte Spanier Oscar Sevilla (Medellin-Inder), weitere sieben Sekunden dahinter wurde der Kolumbianer Rodolfo Torres (Androni-Giocattoli) Dritter. Auch der bisherige Spitzenreiter Filippo Ganna (UAE Team Emirates) schlug sich achtbar. Der Italiener kam gemeinsam mit Tiesj Benoot (Lotto Soudal/5.) und Eduardo Sepulveda (Movistar/6.) mit 2:23 Rückstand ins Ziel und ist nun Gesamtdritter hinter Najar, der wiederum mit 1:02 Minuten Vorsprung gegenüber Sevilla die letzten beiden Tage der Rundfahrt in Angriff nimmt.

Vom zweiten auf den fünften Platz der Gesamtwertung fiel Bora-hansgrohe-Kapitän Rafal Majka zurück. Der Pole, der sich mit einem starken Zeitfahren in eine aussichtsreiche Position gebracht hatte, erreichte ebenfalls mit deutlicher Verspätung die Bergankunft und muss angesichts von 2:11 Minuten Rückstand alle Hoffnungen auf den Gesamtsieg begraben.

Tageswertung:
1. Gonzalo Najar (Sindicato Empleados Públicos of San Juan)
2. Oscar Sevilla (Medellin-Inder) +1:58
3. Rodolfo Torres (Androni-Giocattoli) +2:05
4. Ignacio de Jesus Prado (Canel’s-Specialized) +2:15
5. Tiesj Benoot (LottoSoudal) +2:23
6. Eduardo Sepulveda (Movistar) s.t.
7. Filippo Ganna (UAE Team Emirates)
8. Cristian Camilo Muñoz (Coldeportes Zenu Sello Rojo) +2:52
9. Dayer Quintana (Movistar) +2:57
10. Darwin Atapuma (UAE Team Emirates) s.t.

Gesamtwertung:
1. Gonzalo Najar (Sindicato Empleados Públicos of San Juan)
2. Oscar Sevilla (Medellin-Inder) +1:02
3. Filippo Ganna (UAE Team Emirates) +1:22
4. Rodolfo Torres (Androni-Giocattoli) +1:52
5. Rafal Majka (Bora-Hansgrohe) +2:11

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Adriatica Ionica Race / Sulle (2.1, ITA)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)