Belgierin jubelt bei Soudal Classics

Sels gelingt in Leuven ein Start-Ziel-Sieg

Foto zu dem Text "Sels gelingt in Leuven ein Start-Ziel-Sieg"
Loes Sels (Crelan - Charles) | Foto: Cor Vos

07.01.2018  |  (rsn) - Die Belgierin Loes Sels (Crelan - Charles) hat das Cross-Rennen Soudal Classics für sich entschieden. Die 32-Jährige setzte sich in Leuven in der Zeit von 42:52 Minuten souverän vor den beiden Niederländerinnen Thalita De Jong (Nationalteam) und Ceylin Del Carmen Alvarado (Telenet Fidea Lion/beide +0:20) durch.

"Es war nicht geplant, von Anfang an wegzufahren", ekommentierte Sels nach der Zieldurchfahrt lachend gegenüber den TV-Kameras ihren Start-Ziel-Sieg. Gleich in der ersten Runde zog sie der Konkurrenz davon und war nicht mehr einzuholen. "Danach ging ich ein hohes Tempo und es war nicht leicht mit dem Wind. Aber die anderen kamen nicht mehr zurück. Ich bin sehr froh", fügte sie an.

Allerdings fehlten in Leuven die großen Stars der Szene wie Sanne Cant, Maud Kaptheijns, Pauline Ferrand-Prévot, Lucinda Brand, Nikki Brammeier, Laura Verdonschot, Katie Compton oder Marianne Vos.

Endergebnis:
1. Loes Sels (Crelan - Charles), 42:52 Minuten
2. Thalita De Jong (Nationalteam Niederlande), +0:20
3. Ceylin Del Carmen Alvarado (Corendon - Circus), +0:20
4. Ellen Van Loy (Telenet Fidea Lions), +0:25
5. Joyce Vanderbeken (Nationalteam Belgien), +01:30

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a San Juan (2.1, ARG)