Video-Interview mit Nils Politt

“Manchmal stecke ich die Nase noch zu sehr in den Wind“

Foto zu dem Text "“Manchmal stecke ich die Nase noch zu sehr in den Wind“"
Nils Politt (Katusha-Alpecin) | Foto: Cor Vos

05.01.2018  |  (rsn) - Nils Politt (Katusha-Alpecin) blickt im Interview mit Eurosport auf eine erfolgreiche Saison zurück und äußert sich zu seinen Zielen für 2018. Verbesserungsbedarf sieht der 23-jährige Kölner vor allem in der Renneinteilung und seinem taktischen Verhalten. In seinem dritten Profijahr will Politt weiter an seinen Zeitfahrfähigkeiten arbeiten, mehr Ergebnisse einfahren und auch eine wichtige Rolle in Marcel Kittels Sprintzug spielen.

Nils Politt im Eurosport-Interview:

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour Eritrea (2.2, ERI)
  • Tour of the Alps (2.HC, ITA)
  • Tour of Croatia (2.HC, CRO)
  • Tour of Mersin (2.2, TUR)
  • Tour of the Gila (2.2, USA)