Das Ziel ist die WorldTour

Women’s Tour Down Under 2018 eine Kategorie höher

Foto zu dem Text "Women’s Tour Down Under 2018 eine Kategorie höher"
Women’s Tour Down Under 2017 | Foto: Cor Vos

22.11.2017  |  (rsn) - Die 3. Auflage der Santos Women’s Tour Down Under führt vom 11. bis zum 14. Januar 2018 über drei Etappen und ein abschließendes Kriterium durch Adelaide. Zudem wurde das Rennen, das vor der am 16. Januar beginnenden Tour Down Under der Männer ausgetragen wird, in die UCI-Kategorie 2.1 hochgestuft.

Großes Ziel der Veranstalter ist allerdings die höchste Division des Frauenradsports, wie der südaustralische Tourismusminister Leon Bignell in einer Presseerklärung ankündigte: "Wir fokussieren uns darauf, die Women’s Tour Down Under größer werden zu lassen und arbeiten daran, den WorldTour zu erlangen“, so Bignell.

Den Anfang der viertägigen Rundfahrt durch den Bundesstaat South Australia macht im kommenden Januar ein 115,7 Kilometer langes Teilstück mit Start und Ziel in Gumeracha, das auf zwei Runden auch durch die Hügel um Adelaide führt. Die Vorentscheidung im Kampf um den Gesamtsieg, den vergangenes Jahr Katrin Garfoot errang, dürfte bereits am zweiten Tag fallen, der mit einer Bergankunft am bis zu 14 Prozent steilen Mengler’s Hill endet.

Die 3. Etappe ist mit ihren 122,4 Kilometern vom Bend Motorsport Park nach Handorf die längste des Rennens und dürfte mit einem Massensprint enden. Gleiches gilt für das abschließende Kriterium, der People’s Choice Classic, die auf einem Rundkurs in Adelaide ausgetragen wird und über 46 Kilometer führt.

Die Etappen:
1. Etappe, 11. Januar: Gumeracha - Gumeracha, 115,7 km
2. Etappe, 12. Januar: Lyndoch - Mengler’s Hill, 102 km
3. Etappe, 13. Januar: The Bend Motorsport Park - Handorf, 122,4 km
4. Etappe, 14. Januar: Adelaide Parklands, 46 km

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Binck Bank Tour (2.UWT, INT)
  • Radrennen Männer

  • Tour de Hongrie (2.1, HUN)
  • Tour du Limousin (2.1, FRA)
  • Colorado Classic (2.HC, USA)