Vuelta-Tagebuch von Nico Denz

Erst Mallorca-Hit-Ohrwurm, dann ein Hitzschlag

Von Nico Denz

Foto zu dem Text "Erst Mallorca-Hit-Ohrwurm, dann ein Hitzschlag"
Nico Denz (Ag2r) führte das Feld auf der 2. Etappe der Vuelta an | Foto: Gomez sport

26.08.2017  |  (rsn) - Schon wieder so ein schneller Tag. Schon wieder so eine große Spitzengruppe. Schon wieder kommt die Gruppe durch. Ganze 35 Kilometer ging es heute bis die Gruppe stand. Und ich wäre fast mit dabei gewesen, wenn ich auf halbem Weg nicht noch zurückgerufen worden wäre. Wir hatten schon jemanden vorne und ich nahm dann natürlich sofort raus. Außerdem sollte ich heute sowieso nicht in die Gruppe…

Danach nahm die Etappe wieder den bekannten Lauf: Sky diktierte das Tempo und alle anderen schauten zu.

Bei mir lief es heute zunächst richtig gut und ich musste nur gegen einen hartnäckigen Ohrwurm ankämpfen, der mich auf den ersten 100km begleitete.

Ein Mallorca-Hit nach dem anderen geisterte mir durch den Kopf und ich musste mit Bedauern feststellen, dass ich doch noch ein paar Wochen von meinem Urlaub entfernt bin…

Nach etwa 120km hatte ich aber keine Zeit mehr irgendwelche Songs vor mich hinzuträllern, da ich zunächst erstmal ans Auto musste, um mir meinen lädierten Sitzbereich nochmal einzucremen, da die erste Schicht schon durchgesessen war und ich dann auch schlagartig einfach keinen Druck mehr auf die Pedale brachte.

Ich muss mir wohl einen Hitzschlag oder irgendwas in der Art eingefangen haben, denn für den Rest der Etappe war ich kräftig am Leiden…

Zum Abschluss möchte ich noch meinen Dank an die Veranstalter aussprechen. Nach 160km Transfer gestern Abend waren es heute Morgen nur nochmals 100km vor dem Start und wieder 100 heute Abend zum Hotel! Als kleinen Bonus durften wir die „kleine Welle“ vorm Ziel auch nochmals in die andere Richtung hochfahren, da sämtliche Busse 10km vor dem Ziel geparkt waren. Gott sei Dank war die Etappe heute nur 200km lang, sodass die paar Extrakilometer keinem was ausmachten :P

Immerhin bleiben wir jetzt drei Tage im selben Hotel, sodass man auch mal was aus seinem Koffer rausholen kann, ohne schon wieder ans Packen zu denken ;)

Hasta mañana

Euer Nico

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine