Vorläufiges WM-Aufgebot der Männer benannt

Martin und Degenkolb führen deutsches Team in Bergen an

Foto zu dem Text "Martin und Degenkolb führen deutsches Team in Bergen an"
Tony Martin will im September bei der Straßen-WM in Bergen seinen Titel im Zeitfahren verteidigen. | Foto: Cor Vos

10.08.2017  |  (rsn) - Tony Martin (Katusha-Alpecin) und John Degenkolb (Trek-Segafredo) führen das deutsche Männer-Aufgebot bei der kommenden Straßen-WM an, die vom 17. - 24. September im norwegischen Bergen ausgetragen werden. Zur vom Bund Deutscher Radfahrer BDR am Donnerstag bekannt gegebenen vorläufigen Auswahl gehören insgesamt 14 Fahrer.

Der 32-jährige Martin ist als Titelverteidiger für das Zeitfahren gesetzt. Um die weiteren beiden Startplätze konkurrieren Nikias Arndt (Sunweb), Nils Politt (Katusha-Alpecin) und Jasha Sütterlin (Movistar).

Im Straßenrennen, in dem das deutsche Team mit der Maximalzahl von neun Fahrern antreten kann, wird der 28-jährige Degenkolb nach Angaben des BDR die Kapitänsrolle übernehmen. Vorläufig nominiert wurden zudem Emanuel Buchmann, Marcus Burghardt, Christoph Pfingsten (alle Bora-hansgrohe), Nico Denz (AG2R), Johannes Fröhlinger und Simon Geschke (beide Sunweb), Christian Knees (Sky), Paul Martens (Lotto-NL Jumbo) und Rick Zabel (Katusha-Alpecin). Für einen Start im Straßenrennen kommen auch alle drei Zeitfahrer in Frage, wie der BDR weitermitteilte.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine