Wechselbörse

Bahrain-Merida holt Mohoric, Brice Feillu bleibt bei Fortuneo

Foto zu dem Text "Bahrain-Merida holt Mohoric, Brice Feillu bleibt bei Fortuneo"
Matej Mohoric (UAE Team Emirates) fährt 2018 für Bahrain-Merida Foto: Cor Vos

05.08.2017  |  (rsn) - Das Bahrain-Merida-Team hat den Slowenen Matej Mohoric (UAE Team Emirates) verpflichtet. Der 22-Jährige unterschrieb zunächst für eine Saison. Der U23-Weltmeister von 2013 konnte in seinen ersten vier WorldTour-Jahren einen Sieg erringen, nämlich einen Etappenerfolg bei der Tour of Hainan 2016.

+++

Brice Feillu hat sich zwei weitere Jahre an den französischen Zweitdivisionär Fortuneo-Oscaro gebunden. Dort soll der Franzose ein wichtiger Helfer von Neuzugang Warren Barguil sein. Seinen einzigen Profisieg errang der 32-Jährige im Jahr 2009, als er eine Etappe der Tour de France gewann.

+++

Der französische Zweitdivisionär Direct Energie hat den Esten Rein Taaramae (Katusha-Alpecin) für die kommenden beiden Jahre unter Vertrag genommen. Der 30-Jährige wurde in dieser Saison Elfter der Österreich-Rundfahrt. 2011 gewann Taaramae eine Etappe der Vuelta, im vergangenen Jahr holte er sich einen Tagessieg beim Giro d'Italia. Zudem kehrt Jerome Cousin nach zwei Jahren bei Cofidis zum Rennstall von Manager Jean-René Bernaudeau zurück. Der 28-Jährige, der bereits von 2011 bis 2015 für die Vorgängermannschaft von Direct Energie fuhr, konnte bei Cofidis keine nennenswerten Ergebnisse verzeichnen. Cousins bisher einziger Profisieg datiert aus dem Jahr 2013, als er eine Etappe des Etoile de Besseges gewann.

+++

Nach 18 Monaten als Amateur kehrt Cameron Meyer zur Saison 2018 zu Orica-Scott zurück. Der 29-Jährige Australier, der 2011 die Tour Down Under gewann und in dieser Saison das belgische Eintagesrennen Dwars door de Vlaamse Ardennen (1.2) für sich entschied, unterschrieb einen Dreijahresvertrag bei seinem alten und neuen Team.

+++

Der französische Zweitdivisionär Cofidis hat den auslaufenden Vertrag mit Hugo Hofstetter um zwei Jahre verlängert. Der 23-jährige Franzose wurde in diesem Jahr Dritter bei der Classic Loire Atlantique (1.1) und Fünfter beim GP de la Somme (1.1)

 

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine