Erste Verstärkungen für 2018

Bora-hansgrohe holt Kennaugh und Oss

Foto zu dem Text "Bora-hansgrohe holt Kennaugh und Oss"
Peter Kennaugh (Sky) fährt 2018 ebenso für Bora-hansgrohe wie... | Foto: Cor Vos

01.08.2017  |  (rsn) - Bora-hansgrohe hat die ersten beiden Neuzugänge für 2018 präsentiert. Vom BMC-Team kommt der Italiener Daniel Oss, vom Sky-Rennstall wechselt der zweimalige Britische Meister Peter Kennaugh zur deutschen WorldTour-Mannschaft. Beide haben Verträge mit zweijährigen Laufzeiten unterschrieben, wie das Team von Manager Ralph Denk bekannt gab.

Der 30-jährige Oss soll vor allem in den Frühjahrsklassikern ein wichtiger Helfer für Peter Sagan sein, den er aus gemeinsamen Liquigas-Zeiten kennt. "Oss ist schon lange ein Wunschkandidat. Er ist ein sehr zuverlässiger Rennfahrer, der das ganze Jahr über solide Leistungen bringt, zudem ist er es gewohnt, für große Leader zu arbeiten. Auch bei uns wird ihm diese Rolle zuteil“, sagte Denk.

Dagegen soll der 28-jährige Kennaugh bei Bora-hansgrohe „neue Freiheiten bekommen“, wie es in der Pressemitteilung vom Dienstag hieß. Ins einen insgesamt sieben Jahren bei Sky musste der Allrounder sich meistens in den Dienst der Top-Stars stellen. "Wir denken aber, dass er mehr kann. Als starker Bergfahrer, der auch im Flachen schnell ist, sollte er in der Lage sein, Rennen zu gewinnen. Wir möchten ihn in dieser Richtung aufbauen, und er wird bei einigen kürzeren Rundfahrten in der WorldTour unser Leader sein“, kündigte Denk an.

"Ich freue mich sehr, meine alten Teamkollegen Peter Sagan und Marcus Burghardt wiederzusehen“, kommentierte Oss seinen Wechsel zum Rennstall aus Raubling. "Mich hat es gereizt noch einmal ein neues Kapitel aufzuschlagen, und Bora – hansgrohe hat große Ziele in unserem Sport. Das ganze Team um Ralph Denk entwickelt sich unglaublich schnell, das ist eine spannende Reise, an der ich nun teilhaben werde.

"Es wird ein neues Kapitel meiner Karriere bei einem Team mit großem Potenzial“, wurde Kennaugh zitiert. Der Brite, der seine gesamte bisherige Profikarriere bei Sky absolvierte, gewann in diesem Jahr die Königsetappe des Critérium du Dauphiné an der Bergankunft in Alpe d’Huez. Weitere große Erfolge sind neben seinen beiden Britischen Titeln im Straßenrennen Gesamtsiege bei der Österreich-Rundfahrt und der Settimana Coppi e Bartali (beide 2014) sowie im vergangenen Jahr der Sieg beim Cadel Evans Great Ocean Road Race.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)
  • Radrennen Männer

  • Chrono des Nations (1.2U, FRA)
  • Chrono des Nations (1.1, FRA)
  • Japan Cup Cycle Road Race (1.HC, JPN)