7 Fragen an die deutschen Tour-Starter

Kurz und knackig: Marcel Sieberg

Foto zu dem Text "Kurz und knackig: Marcel Sieberg"
Marcel Sieberg (Lotto Soudal) | Foto: Cor Vos

17.07.2017  |  (rsn) - radsport-news.com befragte vor dem Start der 104. Tour de France alle 16 deutschen Teilnehmer. Ihre Antworten veröffentlichen wir hier in schneller Reihenfolge. Kurz und knackig:

MARCEL SIEBERG (LOTTO SOUDAL):

Dein Ziel bei der Tour?
Die Mannschaft wie jedes Jahr gut zu unterstützen und zu helfen, Siege einzufahren.

Der Tour-Moment, auf den Du Dich am meisten freust?

Der Start in Düsseldorf, aber auch der Moment, in dem wir hoffentlich den ersten Etappensieg einfahren.

Worauf würdest Du für eine erfolgreiche Tour verzichten?
Schokolade .

Was darf in Deinem Tour-Koffer auf keinen Fall fehlen?
Handy und Sonnencreme.

Woran kann Dich der Zuschauer im Tour-Peloton am besten erkennen?
An meiner Größe.
 
Wie verbringst Du die Abende bei der Tour?

Die Abende sind teilweise sehr kurz, weil wir oft spät essen und noch zusammensitzen, aber wenn wir mehr Zeit haben, wird auch mal ein Film geguckt und im Internet gesurft.

Dein Motto für die Tour?
Durchbeißen und alles geben!

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine