Nationale Meisterschaften / Straßenrennen

Jungels und Majerus verteidigen in Luxemburg ihre Titel

Foto zu dem Text "Jungels und Majerus verteidigen in Luxemburg ihre Titel "
Bob Jungels (Quick-Step Floors) wurde zum vierten Mal Luxemburgischer Meister auf der Straße. | Foto: Ben Majerus/Luxemburger Wort

25.06.2017  |  (rsn) - Im Zeitfahren der Luxemburgischen Meisterschaften hatte sich Titelverteidiger Bob Jungels (Quick-Step Floors) am Mittwoch überraschend Jempy Drucker (BMC) geschlagen geben müssen. Im heutigen Straßenrennen, das über 155,4 Kilometer rund um Remerschen führte, ließ der Vorjahressieger allerdings nichts anbrennen und setzte sich souverän als Solist durch. Bei seinem vierten Titelgewinn nach 2013, 2015 und 2016 ließ der 24-jährige Jungels Alex Kirsch (Veranclassic) und Ben Gastauer (Ag2R) hinter sich.

Jungels setzte die entscheidende Attacke bereits 75 Kilometer vor dem Ziel, als er sich aus der zu diesem Zeitpunkt nur noch kleinen Spitzengruppe löste. "Ich bin glücklich über diesen Sieg und die Möglichkeit, nun die Farben meines Landes bei den größten Rennen des Kalenders tragen zu dürfen“, sagte Jungels, der in diesem Jahr zum zweiten Mal in Folge das Nachwuchstrikot des Giro d'Italia gewann.

Das Luexemburger Meistertrikot wird er allerdings nicht bei der am 1. Juli in Düsseldorf beginnenden 104. Tour de France zeigen können. Stattdessen wird Jungels die zweite Saisonhälfte Ende Juli bei der Polen-Rundfahrt einläuten.

Bei den Frauen dominierte wie erwartet Christine Majerus (Boels-Dolmans). Die 30-Jährige, die am Mittwoch bereits das Zeitfahren gewonnen hatte, holte sich ihren achten Straßentitel in Folge.


RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tirreno-Adriatico (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Tour de Taiwan (2.1, TPE)