Zwei Modelle für Straße und Gelände - komplette Eigen-Entwicklung

Rapha: neue Rennrad- und Gravel-Schuhe “Classic“ und “Explore“

Foto zu dem Text "Rapha: neue Rennrad- und Gravel-Schuhe “Classic“ und “Explore“"
| Foto: Rapha Racing

21.03.2019  |  Zum ersten Mal hat Rapha zwei neue Radschuhe für Straßenfahrer und Rad-Abenteurer komplett hausintern entwickelt. Die neuen Modelle Classic und Explore brauchten zwei Jahre vom Entwurf bis in den Schuhkarton und stellen für Rapha einen großen Schritt dar. Sie wurden über zehntausende von Kilometern getestet, auf Bikepacking-Trips quer durch Europa ebenso wie auf Trainings-Touren, und von WorldTour-Profis wie Lachlan Morton von EF Education First erprobt.

Die neuen Schuhe, Explore und Classic, wurden zusammen entwickelt
und sind auf maximalen Komfort beim Radfahren abgestimmt. Der Classic Shoe ist außerdem mit einer extrem abriebfesten, rutschsicheren Thermoplast-Außensohle ausgestattet. Zusammen mit der durchgehenden Carbon-Fußplatte ist er ein steifer, schneller Schuh.

Beim Explore ist die Carbon-Platte kürzer, rund ein Viertel der Sohlenlänge und eine Gummi-Außensohle ist integriert, die Geh-Komfort und effiziente Kraftübertragung gewährleistet.

An beiden Modellen kommt eine einzigartige zweilagige
Schnürung zum Einsatz, die am Mittelfuß optimalen Sitz bietet. Zur Ausstattung gehört außerdem eine anpassbare Fußgewölbeunterstützung. Der Leisten ist im Zehenbereich so breit ausgeführt, dass die Schuhe selbst nach Stunden auf dem Rad sehr bequem sitzen.

Rapha-Chef-Designer Joël Salamin experimentierte mit einem elastischen Verschlusssystem, entschied sich aber dann für eine traditionelle Schnürung. Die Schnürung mag auf den ersten Blick unmodern erscheinen, setzt sich aber in Kombination mit der zweilagigen Mittelfußpartie an die Spitze des Schuh-Designs.

Salamin: „Der Oberschuh wird aus einem einzigen Stück
leichten Mikrofaser-Materials gefertigt. Am Mittelfuß ist das Material zweilagig und wird umgeklappt, sodass es eine ,Doppelwandung‘ ergibt. Diese Doppelwandung ist fest in der Carbon-Sohle verankert und ist am Fußrücken wie eine Falz, durch die die haltbaren Polyester-Schnürsenkel gefädelt werden.

Wenn der Schuh geschnürt wird, ist der Druck gleichmäßiger über den Fußrücken verteilt, was Quetschstellen verhindert und einen festen, dabei flexiblen Sitz ermöglicht, der über die ganze Pedalumdrehung hinweg für Komfort sorgt. Wir haben etwas entwickelt, das nahtlos aussieht und die Stabilität des Schuhs insgesamt verbessert. Es funktioniert so gut, dass wir dieselbe Konstruktion und Passform an beiden Schuhen verwenden.“

Classic Shoe
Bei der Entwicklung des Classic Shoe begann Rapha mit einer vertrauten Silhouette - und entwarf alles andere neu. Chef-Designer Salamin: "Wir verwendeten eine steife, durchgehende Carbon-Platte für effiziente Kraftübertragung und umhüllten sie mit einer robusten Thermoplast-Außensohle, die die Carbonplatte beim Gehenschützt. Das TPU-Profil ist so haltbar und griffig, dass es nicht nur bei Kaffeepausen, sondern auch bei Offroad-Abstechern und auf rauem Terrain für Trittsicherheit sorgt."

Der einteilige Oberschuh wird aus nahtlosem, perforiertem Mikrofaser gefertigt und mit dem typischen Rapha-Streifen veredelt, mit dem sich die Breite der Zehen-Box fein anpassen lässt. Der Classic Shoe wurde von der Sohle aufwärts auf maximalen Komfort beim Rennradfahren abgestimmt und ist in fünf Farben erhältlich: Weiß, Schwarz, Black Pearl, hoch sichtbares Pink, und eine RCC-Version. Der Preis: 215 Euro (UVP; CHF 240)

„Ich trage den neuen Classic Shoe nun seit einigen Monaten
im Training und bei Rennen. Er ist leicht und steif genug für Vollgas im Rennen , doch die robuste Sohle bedeutet auch, dass er perfekt für Rennen wie Strade Bianche ist , wo du durchaus mal mit einem Defekt auf dem Schotter herumstolpern musst. Die neue Sohle sorgt auch dafür, dass ich durch die Lobby des Hotels oder durch ein Café gehen kann, ohne auszurutschen. Und es ist ziemlich cool, dass das Pink gut zu meinem EF-Outf it passt.“
Lachlan Morton, EF Education First Pro Cycling, Rapha-Praxis-Tester

Die Merkmale:
Rapha-Streif en aus reflektierendem Material im Zehenbereich
Leichte, steife, durchgehende Carbon-Platte für optimale Kraftübertragung
Oberschuh aus geschmeidigem Mikrofaser-Material, nahtlos und perforiert
Elastische Schlaufe, hält Schnürsenkel vom Kettenblatt fern
Leichter, anodisierter D-Ring am Klettriemen
Griffiges Thermoplast-Profil an der Ferse
Niedriges Gewicht (ca. 250 g, Gr. 42)
Kompatibel mit Dreiloch-Schuhplatten
Reflektierendes Etikett an der Fersenkappe für bessere Sichtbarkeit bei Nacht
Große Haltbarkeit durch verstärkten Fersen- und Zehenbereich

Das Material
Oberschuh 100 % Mikrofaser
Schnürsenkel: 100 % Polyester
Fußplatte: Carbonfaser
Außensohle: 100 % TPUEVA-Innensohle, mit weicher, antibakterieller Mikrofaser-Deckschicht
Gewindeeinsätze für Schuhplatten: 100 % Edelstahl

Explore Shoe
Viele Offroad-Schuhe sind nichts weiter als Anpassungen eines bereits existierenden Straßen-Modells. Der neue Explore Shoe dagegen wurde speziell für die Aufgabe entwickelt, auf jedem Terrain und unter allen Bedingungen zu funktionieren. Über 30 000 km getestet auf Bikepacking-Expeditionen und Ultralangstrecken-Rennen, über Dolomiten-Pfade und durch den Sand der Sahara.

Kern der leichten, supersteifen Sohle des Schuhs ist eine Carbon-Platte, die jedem Straßenradschuh würdig ist - mit einem Unterschied: Die Platte ist an der Ferse drei, und im Zehenbereich zwei Zentimeter kürzer, um vorne und hinten am Fuß komfortablen Flex zu ermöglichen, wenn Steil-Passagen oder mangelnde Reifenhaftung zum Absteigen und Schieben zwingen.

Die Fußplatte ist in ein robustes Gummiprofil
integriert, das auf jedem Terrain optimale Trittsicherheit bietet. Die vertieft eingesetzten Schuhplatten reduzieren das Risiko, auszurutschen. Zusammen sorgen die zwei Komponenten der Sohle des Explore Shoe für kraftvolle Pedaltritte im Sattel sowie Komfort und besten Halt, wenn man schieben muss oder einen Fußmarsch einlegen will.

An anderen Stellen hat der Explore Shoe Merkmale des Classic Shoe: Die speziell ausgeformte Fersenkappe sorgt für guten Halt, die breite Zehen-Box ist angenehm geräumig. Der typische Klettriemen im Zehenbereich ist für die Feineinstellung zuständig, außerdem kann man die Sschnürsenkel unter ihn schieben.

Mit der verstellbaren Fußgewölbe-Unterstützung
kann die Innensohle an unterschiedliche Fußformen angepasst werden. Der niedrige Schnitt des Oberschuhs beugt Reibung am Knöchel vor. Das einzigartige zweilagige Schnürsystem wurde vom Classic Shoe übernommen und verteilt den Druck gleichmäßiger über den Fußrücken, was Quetschstellen verhindert und einen festen, dabei flexiblen Sitz erlaubt.

Der Explore Shoe ist in vier Farben erhältlich: Schwarz, Black Pearl, Dunkelgrün und hoch sichtbares Pink. Größen von 36 bis 48, mit halben Größen. Der Preis: 260 Euro (UVP; CHF 290)

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern

 
Weitere Informationen

Rapha Racing Ltd
18, Tileyard Road
London, N7 9AH
England

Fon
D: 0911 477 946 27
A: 0720 880 135
CH: 0225 181 072

E-Mail: kundenservice@rapha.cc
Internet: www.rapha.cc

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine