rsn-Test Rollen-Trainer - Hightech-Rolle mit eigenem Coach

Technogym myCycling: Darth Vaders Trainingsrolle

Foto zu dem Text "Technogym myCycling: Darth Vaders Trainingsrolle"
| Foto: Technogym

23.12.2017  |  Noch niemand hat Darth Vader gesehen, wenn er heimlich im Keller des Todessterns auf der Rolle trainiert. Und niemand weiß, ob der größte Tyrann des Universums es wirklich tut. Aber wenn er eine Trainingsrolle hätte, dann wäre es sicher die futuristisch gestylte "myCycling" von Technogym.

Im Frühjahr stellte der italienische Fitnessgeräte-Spezialist
seinen neuen Rollen-Trainer vor, der nicht nur mit hochwertigen Materialien sehr schick designt ist, sondern auch ein neuartiges Trainingsprogramm enthält, genannt "Technogym Neuromuscular Training" (TNT) - ein Trainingssystem, Ergebnis der Zusammenarbeit mit vielen Sportlern, Coaches, Physiotherapeuten, Trainern (und Darth Vader;-).

Ebenfalls neu ist die Option "myCycling"-Coaches: Damit kann man sich Trainingseinheiten von Technogym zertifizierten Betreuern einer internationalen Cycling-Community nach individuellen Kriterien zusammenstellen lassen.

Das Standard-TNT-Programm läuft über 18 Wochen,
in drei Blöcken á sechs Wochen-Einheiten. Es basiert auf den persönlichen Daten, enthält regelmäßige Leistungstests und Biofeedback-Optionen.

Neu ist der eingebaute Sensor für die Trittfrequenz und die Verteilung der Trittkraft. Damit lässt sich über ein "Pedal Printing" genanntes Programm sehr effektiv und am Display anschaulich der runde Tritt trainieren.

Zum TNT-System gehören die "myCycling"-App -
ein interaktives Training mit Tests, Programmen, Personalisierung, Routen und Bio-Feedback, welches das Gerät einfach via Smartphone/ Bluetooth verbindet. Die Rolle ist übrigens nicht nur mit Straßenrädern, sondern auch Mountainbikes und Bahnrädern kompatibel.

Zur Praxis: Die Rolle kommt nicht wie üblich im Karton, sondern (das würde auch Darth Vader gefallen) in einer schwarzen Kunststoff-Box, die sich gut für den Transport eignet. Der fällt mit der 18 kg im Vergleich zur Konkurrenz merklich leichteren Rolle nicht ganz so schwer.

Der Aufbau geht fix: Beine ausklappen, App starten,
die sich schnell mit dem Gerät und den Sensoren verbindet. Neben den installierten Trainingsprogrammen kann man auch weitere dazukaufen, von bekannten Trainern, oder auch Radsport-Größen wie Ivan Basso entwickelt.

Die App ist mit Systemen wie Garmin, Polar, Zwift oder Strava kompatibel, und lässt sich mit jedem Account verbinden. Die Routen-Simulation bietet zudem interaktive Fahrten auf den berühmtesten Radstrecken der Welt, wie dem Stilfser Joch oder Alpe d'Huez.

Im digitalen Peloton mit anderen "myCycling"-Nutzern
kann man auch in der Gruppe fahren. Das funktioniert am besten mit der "myCycling"-App. Die Installation mit Zwift ist nicht ganz einfach; man sollte die Anleitung dazu genau lesen, dann funktioniert's auch.

Die Rolle läuft sehr angenehm und leise, mit durch das Schwungrad-Gewicht von fünf Kilo merklichem An- und Nachlauf, und einem sehr realistischen Fahrgefühl. Durch die stabile Konstruktion ist auch Wiegetritt möglich - aber wie bei fast jeder Rolle eingeschränkt durch die fehlende Möglichkeit, das Rad mitzubewegen (Ausnahme: der auch von uns getestete Kurt Kinetic).

rsn-Bewertung:
Der "myCycling" ist ein schicker, sehr hochwertiger High-End-Trainer ohne echte Schwächen. Im Vergleich zur (kaum weniger effektiven) Konkurrenz in der Top-Klasse ist der - um bei Star Wars zu bleiben - astronomische Preis allerdings auch durch das geringere Gewicht und den eingebauten Tritt-Sensor nicht wirklich gerechtfertigt.

Technische Daten:
Abmessungen (zusammengeklappt, LxBxH): 570 x 280 x 500 mm
Gewicht: 18 kg
Schwungrad: 5 kg
Max. Fahrergewicht: 130 kg
Material: Aluminium-Guss
Max. Leistung: 2100 Watt
Kraftmessung: Direkt
Genauigkeit: ± 1 %
Widerstand: Magnetisch
Antrieb: Zahnriemen
Datenübertragung: Bluetooth Smart/ ANT+
Messwerte/ Ausgabe: Geschwindigkeit, Strecke, Watt, Pace, Steigung
Hinterbau: 130 - 135 mm (Schnellspanner), 142 mm (Steckachse)
Kassette (inklusive): 11 Gang, 12 - 23 Zähne
Kompatibilität: myCycling-App (Android, iOS), Garmin, Polar, Strava, Swift
Preis: 1790 Euro

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern

 
Weitere Informationen

Technogym Germany GmbH
Frankfurter Str. 211
63263 Neu-Isenburg

Fon: 0800 055 66 33

E-Mail: info@technogym.com
Internet: www.technogym.com

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Ostthüringen-Tour Jedermann (GER, 27.04.)
  • Mallorca-312-Rundfahrt (ESP, 28.04.)
  • Neusiedler See Rad-Marathon (AUT, 29.04.)
  • Velo-Tour Frankfurt (GER, 01.05.)
  • Josef-Oster-Rad-Marathon (GER, 01.05.)