Neue Limited-Designs "The Iron Curtain"

Attaquer: "Angstfreies Design, innovative Produkte"


"Internet Art" | Foto: Attaquer

03.10.2017  |  Vor fünf Jahren gründeten Greg Hamer und Stevan Musulin in Sydney, Australien, die etwas andere Radbekleidungs-Marke Attaquer. "Ideen, Idividualität und fearless design" sind die Grundlage, auf der Attaquer seine Cycling Kits entwirft, sagt Hamer.

"Wir brechen alle Regeln", betont Musulin, "aber immer mit innovativen, technischen Produkten". Entworfen werden die Trikots, Hosen, Jacken und Westen von australischen Street Designern, und produziert in Italien.

"Wer unsere Kits trägt, lebt und atmet Radsport - aber er will auch Spaß und Style, und er nimmt sich selbst nicht zu ernst", sagt Greg Hamer. Es gibt fünf Linien, von der Alltags- bis zur Race- und Winter-Kollektion.

Passend zum Tag der Deutschen Einheit haben die Australier eine neue Limited-Design-Linie "The Iron Curtain" entworfen, "inspiriert von der neon-grellen Vorstadt-Sport-Ästhetik der späten 80er und frühen 90er Jahre auf beiden Seiten des Eisernen Vorhangs", so Stevan Musulin.

Foto vergrößernFoto vergrößernFoto vergrößernFoto vergrößernFoto vergrößern

 
Weitere Informationen

Attaquer Pty Ltd
Sydney,
Australien

E-Mail: info@attaquercycling.eu
Internet: attaquercycling.eu

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine