Neues Buch "rund ums Rad" - Verlosung

Velopedia: Nützliches und nutzloses Wissen für Fahrrad-Freaks


| Foto: Delius-Klasing-Verlag

10.07.2017  |  Christopher Froome steuert derzeit auf seinen vierten Tour-Gesamtsieg zu, nach 2013 und den beiden vergangenen Ausgaben. Aber welcher Fahrer konnte die Tour de France zweimal, jedoch im Abstand von zehn Jahren gewinnen?

Die Antwort nicht nur auf diese Frage gibt's im zweiten Kapitel
des schönen Infografik-Buchs "Velopedia", zusammengestellt vom englischen Sport-Journalisten Robert Dineen, und rechtzeitig zur Tour im Delius-Klasing-Verlag auf Deutsch erschienen.

Von Statistiken zu Tour de France, Giro d’Italia und Vuelta a España, über Zahlen und Fakten zu den berühmtesten Rennfahrern und deren Trikots, Haarschnitte und Bärte, bis hin zu den skurrilsten Preisen für siegreiche Fahrer, oder zu den dümmsten Ausreden von erwischten Doping-Sündern – "Velopedia" ist ein Füllhorn von Fachwissen, egal ob für Experten-Runden oder Stammtischgespräche.

Robert Dineen hat Unmengen von wichtigen, witzigen
und auch unnötigen Informationen höchst unterhaltend in seinen kunstvollen Infografiken dargestellt. Es geht um die Welt des Radsports – in allen möglichen und unmöglichen Facetten, dargestellt mit knackigen Texten und zackigen Infografiken, 101 an der Zahl.

Und alle großen Radsport-Ereignisse kommen vor; Tour, Vuelta, Giro, die Frühjahrs-Klassiker, und alle ihre Helden: Eddy Merckx, Jacques Anquetil, Greg Lemond und viele andere. Sodann geht es um die legendären Sechstagerennen, ihre Regeln und ihre Varianten.

Auch die großen Radsportlerinnen wie Marianne Vos
und Jeannie Longo spielen eine Rolle, ebensodie Größe (in cm!) einiger berühmter Rad-Profis. So war etwa der Tour-Sieger von 1947, Jean Robic, gerade mal 161 cm groß - der kleinste ever (er ist übrigens auf unserem Aufmacher-Foto hinter Bartali zu sehen, bei der Tour 1947).

Überhaupt geht es um Großes, Rekorde sind ein zentrales Thema: Welche sind die höchsten Pässe bei der Italien-Rundfahrt? Und wie heißen die Bergkönige? Wer sind die erfolgreichsten Straßenweltmeister? Und wer die Spitzenverdiener? Welche Höchstgeschwindigkeiten gab es bei der Tour?

Aber auch überraschende Themen tauchen auf,

etwa die Radsportgeschichte Eritreas, oder das japanische Keirin. Oder die Geschichte des Fahrradschuhs, und die bizarrsten Sieg-Prämien. Die allerbizarrste dürfte ein lebendes Ferkel sein...

Ach ja - wir sind noch den Tour-Sieger mit zehn Jahren Abstand schuldig: Es war Gino Bartali, 1938 und 1948, die größte zeitliche Differenz bisher. Und wie immer mal bei radsport-news.com gibt's für alle eifrigen Leser, die bis hierher durchgehalten haben, eine Belohnung: Wir verlosen drei Exemplare von "Velopedia".

Beantworten Sie dazu folgende Frage:
Wer war der kleinste Tour-de-France-Gesamtsieger aller Zeiten? Die Antwort mailen Sie an gewinnspiel@radsport-aktiv.de Einsendeschluss ist am Mittwoch (12. 7.), der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden per Email benachrichtigt. Viel Glück!

Velopedia, Die Fahrradwelt in Infografiken, von Robert Dineen, 19,90 Euro, 1. Auflage 2017, Delius Klasing Verlag, kartoniert, ISBN: 978-3-667-11013-8, 192 S., 25 x 19 cm, 115 Fotos und Abbildungen

 
Weitere Informationen

Delius-Klasing-Verlag GmbH
Siekerwall 21
33602 Bielefeld

Fon: 0521/ 559 955
8 - 17 Uhr (Mo. - Do.)
8 - 15/30 Uhr (Fr.)

E-Mail: info@delius-klasing.de
Internet: www.delius-klasing.de

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine