Das Rad des dreimaligen Etappen-Siegers

Marcel Kittels Custom-"S-Works Venge": Teilchen-Beschleuniger

Foto zu dem Text "Marcel Kittels Custom-
| Foto: Felix Mattis

08.07.2017  |  In Sachen Gestaltung dürfen sich Rahmen-Designer bei den Rädern der Top-Profis seit einigen Jahren traditionell austoben. Das Specialized S-Works Venge ViAS des dreifachen Etappen-Siegers Marcel Kittel ist da keine Ausnahme.

Unser Reporter vor Ort, Felix Mattis, hat Marcels Bike
gestern vor dem Start unter die Lupe genommen, und sich mit seinem Fahrer über die Gestaltung unterhalten.

Marcel Kittel: "Das Design entstand zusammen mit den Gestaltern von Specialized und Chef-Designer Ron Jones. Ich habe erzählt, was mir so gefallen könnte, und sie haben dann Vorschläge gemacht. Das, was jetzt drauf ist, hat mir am besten gefallen."

Hat das Design eine besondere Bedeutung?
"Für mich nicht wirklich. Ron hat sioh wohl von dem Teilchenbeschleuniger in Genf inspirieren lassen. Es soll mich auf den Etappen motivieren."

Marcel Kittel ist mit Pausen seit der Dubai-Tour im Februar mit den im Profi-Peloton nach wie vor umstrittenen Scheibenbremsen unterwegs. Zudem hat das Bike Steckachsen, was den Laufradwechsel etwas langsamer macht.

An Kittels Bike sind hydraulische Scheibenbremsen
der neuen Shimano-Gruppe Dura-Ace 9000 montiert. "Ich fahre mit einer verbesserten Version, die auf jeden Fall besser funktioniert. Gerade im Regen hat man gesehen: Es wird den Rennfahrern helfen, besser zu bremsen", so Kittel.

Das neue Modell hat besser belüftete und hitzestabilere 160-mm-Bremscheiben, die an den Kanten rund geschliffen sind - wegen der oft kritisierten Verletzungsgefahr.

Zur anhaltenden Diskussion um die Scheibenbremsen
sagte Kittel: "Ich hoffe, wir schaffen zusammen mit Industrie, UCI und vor allem den Fahrer eine Lösung, um alle schlechten Aspekte der Scheiben zu beseitigen. Ich unterstütze alle Bemühungen, um Rennfahrer vor möglichen Gefahren zu schützen."

Die Daten
Rahmen: Specialized S-Works Venge ViAS Disc, Fact-Carbon
Gabel: Specialized S-Works Venge ViAS disc fork, Fact-Carbon
Vorbau/ Lenker: Vision Metron 5D
Lenkerband: Supacaz
Bremsen: Shimano R-785 Disc, 160-mm-Scheibe, abgerundet
Brems-/ Schalthebel: Shimano Dura-Ace Di2
Kassette: Shimano Dura-Ace, 11 - 23 Zähne (Standard)
Kette: Shimano Dura-Ace 11-Gang
Kurbeln: Shimano Dura-Ace, 175 mm
Kettenblatt: Shimano Dura-Ace, 53/ 39 Zähne
Pedale: Shimano Dura-Ace
Laufräder: Roval CLX, 50 mm
Reifen: S-Works Turbo Cotton, 26 mm
Sattel: S-Works Romin Evo
Sattelstütze: Specialized Venge Fact-Carbon
Flaschenhalter: Tacx Carbon

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern

 
Weitere Informationen


JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine