17.07.2017: Greiz - Greiz (108,3 km)

Live-Ticker Lotto Thüringen Ladies Tour, 5. Etappe

54 km
108 km
 

Thomas
 

van Dijk
 

Wiles
Stand: 12:43
km 103 - 17:41 h
Ein tragisches Finale für ein groß auftrumpfendes United HealthCare-Team und TIBCO. Aber Wiles kann die Etappe nach dem Sturz ihrer Teamkollegin Winders gewinnen. Stephens und TIBCO unterdessen gehen leer aus. Hinter Wiles kommt in dem chaotischen Finale mit einem weiteren großen Sturz im Hauptfeld Ellen van Dijk (NED) auf Platz zwei und Leah Thomas (USA) sichert sich noch den dritten Rang. Brennauer verteidigt gelb.
km 103 - 17:04 h
Doch, jetzt. Taylor Wiles holt die Etappe auf dem rutschigen Pflaster von Greiz
km 103 - 17:03 h
ich weiß noch gar nicht, wer gewonnen hat!
km 103 - 17:03 h
Sehr sehr schade für die beiden! Das war heftig! 25m vorm Ziel.
km 103 - 17:02 h
Lauren Stephens war das eine Sturzopfer, die andere ist Ruth Winder!
km 103 - 17:01 h
die Fahrerin von UHC hält sich die Schulter. Das sieht nicht gut aus
km 103 - 17:01 h
Das Feld dahinter rast in den Sturz und kommt ebenfalls hart zu Fall
km 103 - 17:00 h
Tibco und United HealthCare stürzen 25m vorm Ziel!
km 103 - 17:00 h
sturz!
km 103 - 16:59 h
die ersten Fahrzeuge kommen vorbei im Ziel!
km 103 - 16:57 h
Spitze 2000m vorm Ziel!
km 103 - 16:57 h
Noch hält sich die Gruppe vorn!
km 103 - 16:57 h
Regen lässt nach, aber das Pflaster im Ziel ist nass und rutschig!
km 103 - 16:56 h
3000m noch!
km 103 - 16:56 h
Das niederländische Nationalteam übernimmt die Nachführarbeit!
km 103 - 16:55 h
Schnelle Etappe heute offenbar! Wir liegen vor dem schnellsten Schnitt im Tourbuch!
km 101 - 16:54 h
5 Kilometer noch!
km 101 - 16:54 h
Vorsprung bröckelt und wächst und bröckelt und wächst. Das Feld scheint mit den Fahrerinnen in der spitze regelrecht zu spielen
km 94 - 16:50 h
unterdessen regnet es sich hier im Ziel ein.
km 94 - 16:50 h
und hinten macht das Feld Druck!
km 94 - 16:50 h
die anderen aus der Spitze halten sich auch noch in der Gruppe, aber es arbeiten nur noch die beiden United Healthcare-Fahrerinnen.
km 94 - 16:48 h
Rennkilometer 95 und es regnet stark!
km 94 - 16:47 h
Da hält sie sich nicht lang auf und Lauren Stephens dockt sich an dem Express an! Jetzt also zwei Fahrerinnen in der Spitze!
km 94 - 16:46 h
Das Bergtrikot von Taylor Wiles jetzt in der Attacke und zieht sofort an der Spitzengruppe vorbei!
km 94 - 16:46 h
Das lässt den Abstand zur Spitze schmelzen, wenn immer wieder attackiert und nachgesetzt wird. Das bringt nämlich Tempo in die Sache.
km 94 - 16:45 h
Unterwegs jetzt auch Regen. Und das nutzen Fahrerinnen zum Attackieren, Brennauer selbst kontert aber.
km 94 - 16:44 h
Im Ziel jetzt leichter Regen. Eklig, aber wirklich stören tuts nicht
km 94 - 16:42 h
CANYON hat nach wie vor das Feld im Griff.
km 88 - 16:41 h
und wieder ein Oranje-Trikot in der Attacke
km 88 - 16:41 h
Eine Niederländerin hat es nochmal versucht, wurde aber direkt wieder gestellt.
km 88 - 16:39 h
Das war der Einlauf an der Bergwertung.
km 88 - 16:39 h
Bergwertung ist durch. Jetzt noch ein Ansiteg und dann Schussfahrt ins Ziel. Garcia (BDP), Thomas (USA), Stephens (TIB)
km 88 - 16:35 h
stabile Rennsituation im Moment
km 88 - 16:31 h
3 Canyon-Damen machen das Tempo direkt dahinter das gelbe Trikot
km 88 - 16:30 h
Die Verfolgerin scheint gestellt und das Feld verkürzt den Rückstand auf 37 Sekunden.
km 88 - 16:29 h
Anfahrt zur zweiten Bergwertung. Canyon macht jetzt das Tempo im Feld - und zwar sogar mit Brennauer im gelben Trikot!
km 78 - 16:26 h
die vier in der Spitze arbeiten harmonisch zusammen. die Verfolgerin hängt aber kurz vor dem Feld fest.
km 78 - 16:22 h
offenbar sind zwischen Spitze und Feld noch Verfolgerinnen.
km 78 - 16:21 h
35 Sekunden jetzt für das Quartett. Das Feld scheint sich ein wenig beruhigt zu haben.
km 78 - 16:21 h
Und da war auch schon die zweite Sprintwertung! Winder (UHC) vor Garcia (BDP) vor Stephens (TIB)
km 70 - 16:16 h
und sie ist in der Spitze
km 70 - 16:15 h
Vorsprung in etwa stabil im Moment
km 70 - 16:14 h
Aber das Feld verschärft schon wieder.
km 70 - 16:14 h
Ruth Winder jetzt aus dem wieder verienigten Feld weggesprungen und fast bei der Spitze.
km 70 - 16:12 h
Jetzt wirds spannend! Das scheint jetzt richtig hart zu werden!
km 70 - 16:11 h
Jetzt wird das Feld geprengt und zerfällt in eine größere Gruppe vor dem eigentlichen Hauptfeld
km 70 - 16:08 h
Und wieder versucht, es UHC mit der Brechstange.
km 70 - 16:06 h
Die Verfolgergruppe zerfällt gerade. nur Stephens, die später dazu gestoßen ist, gibt jetzt ordentlich gas
km 58 - 16:05 h
Das wird aber gefährlich für Brennauer, wenn die Fahrernamen stimmen.
km 58 - 16:02 h
Und aus dem Feld lösen sich drei Fahrerinnen. Buchanan (UHC), Malseed (AUS), Lach (POL) sind dabei, nach vorn zu fahren
km 58 - 16:01 h
Jetzt scheint das Problem doch größer zu sein bei Neylan. Sie ist weg aus der Spitze und Garcia konnte aufschließen.
km 58 - 15:59 h
United HealthCare macht weiter Druck im Feld.
km 58 - 15:59 h
Thomas scheint auf ihre Partnerin in der Spitze zu warten!
km 58 - 15:57 h
Die Fahrerin, die es versucht, ist Margarita Garcia
km 58 - 15:57 h
Kette runter
km 58 - 15:57 h
Neylan in der Spitze mit Defekt!
km 58 - 15:56 h
Und trotz des hohen Tempos löst sich eine Fahrerin
km 58 - 15:56 h
UHC und Canyon machen die Pace
km 58 - 15:56 h
Vorn geht jetzt richtig die Post ab
km 58 - 15:56 h
kleine Korrektur: Nerlo vom Nationalteam Polen war die Gestürzte. Sie musste vom Rettungswagen versorgt werden. Das klingt nicht so gut.
km 58 - 15:55 h
Das wird aber nix. Das Feld fliegt förmlich hinter der Spitze her.
km 58 - 15:52 h
Und mit Anna Zita Stricker (BTC City Ljubljana) ist eine weitere Fahrerin ausgestiegen
km 58 - 15:50 h
Romy Kasper versucht es jetzt, nachzusetzen.
km 58 - 15:48 h
Schmale und kurvige Ortsdurchfahrten heute. Da muss man ständig voll konzentriert sein
km 58 - 15:47 h
Laura Massey ist das.
km 58 - 15:47 h
13 Sekunden jetzt für die beiden. Eine Fahrerin von DROPS versucht nachzusetzen.
km 58 - 15:46 h
Leah Thomas (USA) und Neylan (AUS) liegen in der Spitze.
km 55 - 15:45 h
und hinten gibt mit Aurela Nerlo die nächste Fahrerin auf.
km 55 - 15:45 h
Ups! Denkste! eine US-Nationalfahrerin und eine Australische Nationalfahrerin sitefeln davon. Die scheinen keinen Hunger oder Durst zu haben.
km 55 - 15:44 h
Erstmal Essen fassen. Peloton in der Verpflegungszone
km 55 - 15:42 h
und da gibt sie auch schon auf. Das bringt ja auch nix.
km 55 - 15:42 h
14 Sekunden aktuell für Bujak, aber UHC führt das Feld mit richtig Tempo ran.
km 50 - 15:41 h
Unterdessen passiert die Spitzenreiterin die Sprintwertung. Knapp dahinter holt Olga Zabelinskaya die zwei Punkte und als dritte kommt Amy Pieters über den Strich.
km 50 - 15:38 h
Vermutlich Laura Massey vom Team Drops. Hoffentlich ist ihr nichts schlimmeres passiert.
km 50 - 15:37 h
Jetzt hat es eine Fahtrerin geschafft. Eugenia Bujak (BTC) hat momentan 12 Sekunden Vorsprung.
km 50 - 15:34 h
Da heißt es aufpassen
km 40 - 15:34 h
ab da sind es noch 5km bis zum Sprint
km 40 - 15:33 h
oha. vor der Sprintwertung kommt eine wirklich schmale Brücke.
km 40 - 15:32 h
und gleich eine neue Attacke - UHC - wer sonst. die ackern heut aber wie verrückt und versuchen offenbar, die Gruppe des Tages zu erzwingen.
km 40 - 15:32 h
Der Versuch war aber auch nix. Jetzt zwei andere Fahrerinnen in der Attacke. de Boer (PVD) und Drexell (TIB) sind 1000m vor der nächsten Sprintwertung aber wieder gestellt
km 40 - 15:26 h
Aus diesem Versuch scheint sich jetzt eine kleine aber feine Spitzengruppe zu bilden. Lauretta Hanson (UHC) und Mia Radotic (BTC) versuchens jetzt zu zweit.
km 40 - 15:25 h
Nix neues. UHC wieder mit einer Attacke. diesmal setzt das Feld aber nicht sofort nach und einige Fahrerinnen setzen nach.
km 40 - 15:24 h
Aafke Soet fällt im Saalfelder-Trikot zurück. Vermutlich hat die Fahrerin vom Team ParkHotel Valkenburg Destil einen Defekt, denn eigentlich ist sie bergfest
km 40 - 15:21 h
UnitedHealthCare versucht es immer und immer wieder, immer wieder springt Fahrerin um Fahrerin vorn raus und wird wieder gestellt. Mal sehen, wie lang das Team das durchhält ...
km 40 - 15:20 h
schlechte Fahrbahnverhältnisse jetzt. Klassikerfeeling sozusagen.
km 40 - 15:19 h
Margarita Garcia (Bizkaia Durango) hatte versucht, eine Attacke zu setzen, scheiterte aber, wiel diesmal United HealthCare konterte und direkt selber eine Attacke setzte.
km 30 - 15:15 h
Wiedermal eine einzelne Attacke, aber wie üblich setzt das Feld nach.
km 24 - 15:10 h
Mit der gewonnen Bergwertung hat Wiles (UHC) jetzt 49 Zähler in der Bergwertung. Da heute nur noch eine Wertung abgenommen wird, hat sie das Trikot für morgen schon sicher.
km 24 - 15:07 h
Und jetzt ist es auch um Allison Jackson geschehen. Sobald eine Fahrerin mal die Muskeln spielen lässt, wacht das Feld auf und lässt niemanden weg.
km 24 - 15:05 h
Allison Jackson nutzt die chance und macht aus dem Bergsprint gleich einen Fluchtversuch. Im Feld versuchen mehrere Fahrerinnen, zu ihr zu kommen. Aber bislang schafft es keine Fahrerin, aufzuschließen.
km 24 - 15:04 h
Und Taylor Wiles holt sich die maximal-Punktzahl, danach rollt Alison Jackson über die Linie (BePink) und einen Punkt bekommt noch Lucy Kennedy (Australien)
km 24 - 15:03 h
500m vor der Wertung hat das Team UnitedHealthCare alles fest im Griff. die fahren natürlich für Taylor Wiles.
km 24 - 15:02 h
1000m noch bis zur Bergwertung, immerhin hört der Regen wieder aus
km 24 - 14:59 h
So nach und nach kommen wir auch zur ersten Bergwertung
km 17 - 14:54 h
Der Tour-Wetterdienst meldet jetzt 19 Grad. Der Regen kühlt also ordentlich ab. Der Start erfolgte noch bei 26 Grad.
km 17 - 14:53 h
Der Regen wird jetzt stärker - das wurde extra für den Liveticker im Radio Tour durchgegeben!
km 17 - 14:53 h
Und im Regen wird die zweite Attacke des Tages gefahren, aber das Feld lässt auch diesen Fluchtversuch nicht zu.
km 17 - 14:51 h
Jetzt sind die Fahrerinnen doch ordentlich im Regen. Aber das Regenband dürfte nicht lange bleiben.
km 17 - 14:49 h
jetzt ist es von oben wieder trocken, aber die nassen Straßen zeigen, dass ein Schauer gerade durch ist. Da möchte man möglichst kein Hinterrad vor sich haben. Schließlich fahren alle im Peloton ohne Schutzbleche ...
km 17 - 14:47 h
van Dijk hat als Zweitplatzierte also nur eine Sekunde Bonus bekommen. Brennauer bkeommt drei. Der abstand zwischen den beiden Kontrahentinnen jetzt also aktuell 20 Sekunden
km 13 - 14:45 h
Brennauer holt sich aber die Punkte und die Bonussekunden am Zwischensprint vor Bujak (BTC) und van Dijk (NED)
km 13 - 14:43 h
Sie hatte gestern beim Zeitfahren richtig Federn lassen müssen.
km 13 - 14:43 h
Die Niederländerin hat es offenbar wieder auf die Bonussekunden und die Punkte abgesehen. 1:28 liegt sie hinter Brennauer in der Gesamtwertung.
km 13 - 14:42 h
Wusch - und Amy Pieters ist auf dem Plan und verschärft nochmals das Tempo!
km 13 - 14:41 h
Jetzt übernimmt CANYON/SRAM die Feldführung. 1000m bis zum Sprint.
km 13 - 14:41 h
Schade. Sehr schade.
km 13 - 14:40 h
und noch eine Meldung von maxx-solar-LINDIG - die berühmte Gastfahrerin, Gunn-Rita Dahle-Flesja hat das Rennen leider aufgegeben.
km 13 - 14:39 h
und schnell wieder vorbei. Das wird also wieder schwer heute, weg zu kommen. Zumindest im Moment.
km 7 - 14:37 h
die heimischen Fahrerinnen wollen sich heute sicherlich zeigen. Aber das Feld geht wohl direkt nach. Mal sehen. Die erste Sprintwertung kommt auch gleich
km 7 - 14:36 h
Jetzt die erste Attacke! Maxx-solar springt vorn raus!
km 7 - 14:35 h
Oha. Jetzt kommt das Peloton nach Neuärgerniß. Hoffentlich bleibt alles friedlich ... Ortsnamen gibts ...
km 4 - 14:31 h
Im Feld nach wie vor Einigkeit. Norwegen arbeitet mit drei Fahrerinnen, die anderen dahinter "fahren Bus", wie man im Peloton sagt.
km 4 - 14:31 h
Die Straßen sind noch griffig und Radsport ist nunmal ein "Draußen"-Sport.
km 4 - 14:30 h
Im Regenradar zieht eine kleine Regenfront an. Die Fahrerinnen stecken wohl schon im Nieselregen. Bei 23 Grad eher eine warme Dusche als ernsthafter Regen.
km 4 - 14:27 h
Immer noch alles beisammen. Mal sehen, wann die Post abgeht. In der Gesamtwertung liegen mehrere Fahrerinnen nach dem Einzelzeitfahren gestern in aussichtsreicher Position. Die sollten also Interesse daran haben, Lisa Brennauer und ihr CANYON/SRAM-Team unter Druck zu setzen.
14:20 h
und im ersten Anstieg des Tages hat das norwegische Nationalteam das Zepter in der Hand. Mit 3 Fahrerinnen machen sie die Tempoarbeit an der Spitze des Feldes
14:17 h
Bis jetzt genießen die Fahrerinnen offenbar Wetter und Landschaft. Scharfer Start ist jedenfalls erfolgt, aber niemand zuckt bis jetzt.
14:11 h
Der Start erfolgte pünktlich bei 28 Grad und Sonnenschein. Die Luft ist schwül, für die anspruchsvolle Etappe also gute Bedingungen.
13:58 h
95 Fahrerinnen gehen gleich auf die Strecke. Auch heute wieder beginnt und endet die Etappe auf "ostdeutschem Kleinpflaster". Heute auf dem von-Westernhagen-Platz mitten in der Altstadt von Greiz, unterhalb des eindrucksvollen Reußschen Oberschloss.
13:24 h
Ab 14 Uhr, wenn der Startschuss fällt, sind wir hier wieder live dabei im Ticker!
13:24 h
Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker der fünften und damit schon vorletzten Etappe der Jubiläumsrundfahrt! Die 30. LOTTO THÜRINGEN Ladies Tour macht heute Halt in Greiz. Bei schwülem Wetter und fast schon heißen Temperaturen erwartet die Fahrerin heute ein Feuerwerk der Hügel. Das Etappenprofil weist zwar nur 2 Bergwertungen auf, aber das Höhenprofil zeigt nur Zacken - auch wenn die teils giftigen aber kurzen Anstiege nicht klassifiziert sind, also wieder eine hammerschwere Etappe im vogtländischen Kernland.
STRECKENINFORMATION
Gesamtlänge 108 km
Start 14:00 h
Ankunft ca. 17:12 h
Bergwertungen 2
Sprintwertungen 3
WERTUNGEN

Gesamtwertung

Stand vor der Etappe:
1. BRENNAUER (LPR) 10:17:04
2. VAN DIJK (NED) +0:18
3. SIMMONDS (WNT) +0:26
4. WORRACK (LPR) +0:44
5. WILES (UHC) +0:56
6. ZABELINSKAYA (BPK) +1:13
7. KNETEMAN (NED) +1:16
8. DUYCK (DRP) +1:25
9. PIETERS (NED) +1:28
10. WINDER (UHC) +1:37
Warning: file_put_contents(/www/pages/neu.radsport-news.com/live/id/liveid_186.txt): failed to open stream: No such file or directory in /www/pages/neu.radsport-aktiv.de/live/live.php on line 65