9. August - Hamburg/ Heidberg-Ring - Fixies + "Open" - 128 Startplätze

Last Man Standing: Knockout Nummer zwei

Foto zu dem Text "Last Man Standing: Knockout Nummer zwei"
| Foto: rad-race.com/ Björn Lexius

18.07.2014  |  (Ra) - "Wir haben keinen Bock mehr auf langweilige und schon tausend mal gesehene Radsport-Events", sagt Ingo Engelhardt vom Veranstalter "Rad Race": "Wir wollen schnelle und radikale Rennen an den Start bringen - crazy, fast, radical."

Mit-Gründerin Taha Sonnenschein ergänzt: "Egal ob Rennrad, Single Speed, Fixie, Mountainbike oder Dreirad – unsere Mission ist es, die Fahrrad-Szenen zu vereinen."

Im März haben die beiden Rad-ikalen aus Münster bereits ein Fixie-Ausscheidungs-Rennen unter dem schönen Titel "Last Man Standing" in Berlin veranstaltet, auf einer umgebauten Gokart-Bahn - das offizielle "Fixed Days Event" der Berliner Fahrrad-Schau.

Das zweite "Rad Race" steht nun am 9. August in Hamburg/ Geesthacht auf dem Heidberg-Ring an, auf einer 850-m-Freiluft-Gokart-Bahn. Diesmal sind neben Fixies auch Single Speeder und Rennräder zugelassen (natürlich in jeweils eigenen Kategorien). Laut Veranstalter stehen noch einige der insgesamt 128 Startplätze zur Verfügung (Anmeldung unter dem Link hier unten).

Und so funktioniert's:
* K.o.-System mit 14 Rennen in der ersten Runde
* acht Fahrer pro Rennen, also gesamt 112 Fahrer, plus 16 Fahrerinnen
* vier Runden pro Rennen
* nach jeder Runde wird der langsamste Fahrer rausgenommen
* die ersten Vier kommen jeweils eine Runde weiter
* es kommen also 56 Fahrer weiter, plus die acht schnellsten Ausgeschiedenen

Danach geht's weiter im K.o.-System, ab Achtelfinale mit 64 Fahrern. Das Finale geht über acht Runden mit jeweils acht Fahrern. Nach jeder Runde fällt der letzte raus, bis nur noch einer steht/ fährt: der "Last Man Standing".

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Rügen Challenge (GER, 21.10.)