20. Mai 2017 - Lyss/ Bern - 34 km, 68 km, 102 km - Anmeldung läuft

Seeland Classic: Kommt "Spartacus" wieder?

Foto zu dem Text "Seeland Classic: Kommt
Cancellara bei der Flandern-Rundfahrt | Foto: Roth

05.11.2016  |  (Ra) - Vor zwei Wochen bestritt Fabian Cancellara alias "Spartacus" sein letztes Profi-Radrennen in Japan. Als Hobby-Fahrer ist er seit vielen Jahren beim "Seeland Classic"-Jedermann-Rennen der Berner Rundfahrt dabei; dieses Jahr war er aus Termin-Gründen allerdings nicht am Start.

Ob Cancellara als "Radsport-Rentner" im kommenden Mai wieder antritt, darüber wird derzeit eifrig spekuliert... Der Schweizer Held der Frühjahrs-Klassiker und zweifache Olympia-Sieger geht traditionell bei der 102-km-Runde an den Start, zusammen mit meist rund 1200 „Gümmelern“ (so nennen die Schweizer die Freizeit-Rennradler), beim "Race-3"-Rennen (3 Runden á 34 km/ 420 hm).

Die Anmeldung für die "Seeland-Classic 2017" läuft bereits (siehe Link hier unten). Das Hobby-Rennen findet wie jedes Jahr auf vier Strecken statt: "Race 1" ist eine Runde von 34 Kilometern, mit 420 Höhenmetern - die Originalstrecke der Berner Rundfahrt, mit dem Bergpreis auf dem Frienisberg. Über Meikirch - Detligen - Aarberg, mit Blick auf die Berner und Freiburger Alpen, erreicht man in einer langen Abfahrt über Aarberg wieder das Ziel in Lyss.

Beim "Race 2" geht's zweimal über diese Runde; die Strecke "Volk" mit 21 km ist für Einsteiger, Firmen und Familien: Eine Runde mit dem weiten Blick ins schöne Seeland, ohne Rangliste und Sieger.

Am Rand bemerkt: Schon als Nachwuchsfahrer stand der Berner Bub "Fäbu" Cancellara bei der heimischen Rundfahrt zweimal ganz oben auf dem Podest: Im Jahr 1997 siegte er bei de Anfängern, 1999 bei den Junioren. Und 2003 gewann er in Bern das Profi-"Omnium".

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine