Super Cup-Serie 2003

20.03.2003  |  Natur erleben, Bekannte wiedertreffen und neue Landschaften kennenlernen - wir möchten Sie mit dem Steckbrief zum Polar-Radtouren SUPER CUP auf unsere Radmarathonserie einstimmen.

Der Polar-Radtouren-SUPER-CUP des Bund Deutscher Radfahrer e.V. (BDR) ist eine Serie von sieben ausgewählten, anspruchsvollen Radtourenfahrten (RTF) im gesamten Bundesgebiet die 2003 zum 14. Mal ausgerichtet wird und jährlich Tausende von Langstreckenfans begeistert.
Die Strecken liegen im Radmarathonbereich und sind zwischen 201 und 239 bzw. in Guben alternativ 301 km lang. Im Rahmenprogramm aller Veranstaltungen werden auch RTF’s über kürzere Distanzen angeboten.
Das Startgeld für 2003 beträgt bei Voranmeldung (bis 14 Tage vor Termin) 25 €. Das ermäßigte Startgeld für BDR-Mitglieder mit RTF-Jahreswertungskarte beträgt 23 €, die Nachmeldegebühr ist einheitlich 33 €. Informationen zum Polar-SUPER-CUP, die Veranstaltungsbroschüren sowie das Anmeldeformular für Serienfahrer sind gegen Einsendung von 1,53 € Rückporto beim BDR ab März 2003 erhältlich.
Angemeldeten Serienfahrern ab 1994 werden diese Unterlagen automatisch zugeschickt.

Die Rahmenbedingungen sind den meisten Sportlerinnen und Sportlern recht vertraut. Traditionsgemäß wird unterwegs zur Stärkung unter anderem eine warme Mahlzeit gereicht. Neben dem üblichen Service (Pannendienst, Erste Hilfe, Dusche) sorgt man sich schon ab dem Vortag mit Nudelparty und Frühstück um Ihr leibliches Wohl und bietet ein Rahmenprogramm im Veranstaltungsbereich. Im Mittelpunkt stehen aber die sorgsam ausgearbeiteten Touren, die Ihnen als Fan des Radmarathons hoffentlich Appetit machen und Ihre Vorfreude bei der Jahresplanung vergrößern mögen.

Im kommenden Jahr erfährt die Serie mit neuen Wegen frischen Wind. Fünf Erstveranstalter werden unsere SuperCup-Familie begrüßen und mit Ihrem Streckenangebot in bisher unbekannte Regionen führen.
Am 3. Mai beginnt das Team von TUS Bramsche und RRG Osnabrück mit einer Tour durch die reizvollen Landschaften des Naturparkes Nördlicher Teutoburger Wald - Wiehengebirge. Am 31. Mai folgt der RV 1896 Korbach mit seinem anstrengend schönen 3-Seen (Eder-, Diemel- und Twistesee)-Radmarathon entlang und durch das „Waldecksche Upland“, Hessens Ferienregion Nr. 1. Der RSC'77 Bimbach führt seinen Pfingstklassiker am 8. Juni als 3-Länderfahrt über Hessen, Bayern und Thüringen durch das Biosphärenreservat Hochrhön mit der Wasserkuppe als bekannten Höhepunkt (950 m) . Im Osten Brandenburgs geht es am 21. Juni weiter mit dem Gubener Radsportverein und seiner im Flachen geführten Tour quer durch die Lausitz. Nach einer kleinen Sommerpause leitet dann am 19. Juli der RV Schwalbe Trier durch das Moselland zu den Maaren in die Eifel. Mit bayrischem Barock auf der neu ausgearbeiteten Strecke zum „Schwäbischen Meer“ und Fachvorträgen am Start wartet am 3. August der RMSV Bad Schussenried auf. Das Finale richtet die TG Altdorf am 7. September aus, welche dafür eine abwechslungsreiche Landschaft und Genuß auf verkehrsarmen Strecken im mittleren Schwarzwald in Aussicht stellt.
Insgesamt ein neu gemischtes und voll engagiertes Team für eine vielversprechende Serie; möge uns allen das Wetter wohl gesonnen sein.

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine