12. August - Gmünd/ Niederösterreich - 124 km, 1350 hm; 80 km, 750 hm

Gmünder Radmarathon: “Hart an der Grenze...“

Foto zu dem Text "Gmünder Radmarathon: “Hart an der Grenze...“"
| Foto: radclub.gmuend.at

28.06.2018  | 

(rsn) - Am 12. August findet zum achten Mal der Gmünder Sporttag statt. Der Arbö Gmünd und das LaufTeam Gmünd organisieren gemeinsam Rad- und Laufbewerbe, die Freude an der Bewegung vermitteln sollen. "Unter dem Motto Hart an der Grenze wollen wir wieder Jung und Alt begeistern", sagt Edgar Bodensteiner vom Arbö Gmünd.

Wie schon in den vergangenen Jahren sind auch heuer wieder der Radmarathon für ambitionierte Radler und der beliebten „Radmarathon-Light“ für Hobbyradler im Programm. Der Marathon führt auf teilweise neuer Strecke von Litschau bis Phyrabruck, "hart an der Grenze" zu Tschechien, und durch alle fünf Städte des Bezirkes Gmünd.

Für den Nachwuchs gibt es wieder ein Kinder-Radrennen; die Teilnahme ist kostenlos. Alle startenden Kinder bekommen einen Eis-Gutschein, gesponsert von „Franzis Eisplatzl“. Das Rennen findet am (gesperrten) Stadtplatz statt.

Weiter gibt es diverse Lauf-Wettbewerbe, vom Kinderlauf über Jugendlauf und Hobbylauf bis zum Haupt-Wettbewerb, der zum "Waldviertel-Cup" zählt.

Die Daten
A-Strecke (Marathon) ca. 124 km, 1350 hm
B-Strecke (Marathon-Light) ca. 80 km, 750 hm
Termin: Sonntag, 12. August
Start: A-Strecke 9:30 Uhr, B-Strecke 10 Uhr
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Münsterland Giro (GER, 03.10.)
  • Charity Bike Cup (GER, 03.10.)