Team-Präsentation in Gütersloh

Team Lübbering: Mit mentaler Stärke auf die Lang-Distanz

Von Jonas Kothy

Foto zu dem Text "Team Lübbering: Mit mentaler Stärke auf  die Lang-Distanz"
| Foto: teamluebbering.de

14.03.2018  |  Im Jahr 2013 gründete die Agentur livewelt in Gütersloh das Radsport-Jedermann-Team "livewelt Test Team", das in der folgenden Saison mit neuem Haupt-Sponsor zum "Team Green N'Fit" wurde. Die Freizeit-Equipe konnte in den folgenden Jahren im German Cycling Cup mehrmals den Gesamtsieg in der Damen-Wertung holen.

Seit vergangener Saison fährt die Mannschaft mit 17 Fahrer/innen und dem Präzisionswerkzeug-Hersteller Johannes Lübbering GmbH als Haupt-Sponsor unter dem Namen "Team Lübbering". Hier der Bericht ihres Pressesprechers Jonas Kothy von der Team-Präsentation am vergangenen Wochenende in Gütersloh.

Bas ambitionierte Jedermann-Team stellte das neue Trikot für die Saison 2018 vor, und stattete seine sechs Fahrerinnen und elf Fahrer mit professionellen Equipment aus. In der kommenden Saison steht wieder der German Cycling Cup im Mittelpunkt, zudem gehen die Fahrerinnen und Fahrer bei ausgewählten nationalen und internationalen Radsport-Events an den Start.

Die Mannschaftfähr t in der zweiten Saison unter dem Namen „Team Lübbering“. Haupt-Sponsor Achim Lübbering freut sich schon darauf, „in diesem Jahr bei den Rennen noch stärker als Team aufzutreten und vor allem auf der Lang-Distanz zu starten.“

Die Lang-Distanz bei den neun Rennen des German Cycling Cup umfasst jeweils rund 100 Kilometer; einigen Fahrern reicht das jedoch nicht: Tanja Dittrich beispielsweise, die ihren Saison-Höhepunkt 2017 bei der "Race Around Austria Challenge" über 560 Kilometer und 6500 Höhenmeter sah: „Mich fasziniert der mentale Aspekt, die Stärke zu zeigen, so lange am Stück zu fahren.“

Zur neuen Saison wurde das Team verstärkt: Bei den Männern sind Marco Bastiaansen, Alex Heinichen und Leon Wilson-Brown neu dabei, bei der im vergangenen Jahr erfolgreichen Frauen-Equipe Angela Mancini und Felicitas Wendler, die auf eine Ausdauer-Herausforderung der besonderen Art hinfiebert:

„Ganz besonders freue ich mich auf das 24-Stunden-Rennen in Kelheim. Da hatte ich letzte Saison einen Gastauftritt im Team Lübbering, und wir sind als Damen-Mannschaft auf den dritten Platz gefahren. Dieses Jahr werden wir das hoffentlich wiederholen - oder sogar toppen.“

Das Team fährt 2018 auf der "Timemachine Road 02 One" vom Schweizer Hersteller BMC. Weitere namhafte Sponsoren wie Jakroo, Fizik oder Camelbak statten die Fahrer/innen mit Bekleidung, Schuhen, Flaschen, Helmen und diversen Accessoires aus.

Sponsoren wie Lübbering und der Münsteraner Laufrad-Hersteller Leeze tragen die regionale Prägung im Unternehmens-Herzen und unterstützen das Team bei seiner Verwurzelung.

Den radsportlichen Saison-Auftakt bildet die Radtourenfahrt in Mastholte am 14. April, bei der mindestens sechs Team-Fahrerinnen und -Fahrer teilnehmen werden.

Die Jagd auf das Gelbe Trikot startet eine Wochen später, am 22. April mit dem ersten Rennen des German Cycling Cup, der "Tour d’Energie" in Göttingen. Ein gutes Pflaster für das Team Lübbering: In der vergangenen Saison starteten die Damen mit dem Sieg auf der kurzen Distanz und drei Top-15-Plätzen auf der Lang-Distanz sehr erfolgreich.

"Don’t hide. Be neon. Im Peloton gewinnt nicht, wer sich versteckt. Stärke zeigen, mannschaftlich geschlossen, den Wind aushalten und den Gegner kontrollieren. Ausreißen, einfangen, Hase und Igel auf zwei Rädern. Die Straße ist unsere Spielwiese und neon ist unsere Einstellung."

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Ostthüringen-Tour Jedermann (GER, 27.04.)
  • Mallorca-312-Rundfahrt (ESP, 28.04.)
  • Neusiedler See Rad-Marathon (AUT, 29.04.)
  • Velo-Tour Frankfurt (GER, 01.05.)
  • Josef-Oster-Rad-Marathon (GER, 01.05.)