9. März bis 22. September - neun Rennen

Chasing Cancellara 2018: Alle gegen “Spartacus“

Foto zu dem Text "Chasing Cancellara 2018: Alle gegen “Spartacus“ "
| Foto: chasingcancellara.com

07.02.2018  |  (rsn) - Mit einer Goldmedaille im Zeitfahren in Rio hat Fabian "Spartacus" Cancellara seine Profi-Laufbahn 2016 beendet. Wer sich einmal mit dem Ex-Champion messen möchte, hat seit der vergangenen Saison bei "Chasing Cancellara" die Gelegenheit dazu. Von drei Events im Debut-Jahr 2017 hat der Schweizer Veranstalter Human Sports nun auf gleich neun Rennen aufgestockt.

Die Termine:
9. März, Manacor, Mallorca
20. März, Yas Marina Circuit, Abu Dhabi, VAE
4. Mai, "Bike Days", Solothurn, CH
24. Juni, Disentis - Andermatt, CH, Bergzeitfahren
19. August, Aigle - Villars-sur-Ollon, F, Bergzeitfahren
26. August, Aarhus, DK
2. September, Kopenhagen, DK
8. September Follonica, I
22. September, "Cornèrcard Cancellara Challenge", Lugano, CH, Bergzeitfahren 

Beim Zeitfahren gibt es jeweils eine neutralisierte Strecke zum Warmfahren; die Zeitnahme ist dann zwischen zehn und 15 Kilometer lang, und hat zwischen 500 und tausend Höhenmeter.

Cancellara legt dann eine Zeit von, die es zu schlagen gilt. Wer es schafft, den Champ zu unterbieten, wird mit einem "Fabian-Cancellara-Bezwinger-Zertifikat" geehrt.

Neu in diesem Sommer sind nicht nur sechs Startorte, sondern auch die Formate: Mountain Ride, Team Challenge und Chased by Cancellara. So gibt es neben den bekannten Massenstart-Rennen im Bergzeitfahren auch ein Team-Zeitfahren, wo in Zweier-Gruppen gegen Cancellara angetreten wird.

In Mallorca, Dänemark und Follonica steht "Chased by Cancellara" auf dem Programm: Dabai wird "Spartacus" als Letzter über die Startlinie gehen und versuchen, möglichst viele Teilnehmer zu überholen.

Für das Finale, die Cornèrcard Cancellara Challenge in Lugano, sind Startplätze nur per Einladung, oder durch Top-Resultate bei den vorherigen Events erhältlich.

„Wir freuen uns darauf, mit Chasing Cancellara allen Fans eine Gelegenheit zu bieten, mit ihrem Idol fahren zu können“, sagt Armin Meier vom Veranstalter Human Sports Management AG.

Auch Fabian Cancellara ist stolz auf seine Events: „ Das Renn-Resultat ist absolut sekundär. Ich will mit Chasing Cancellara einer breiten Masse ein gemeinsames Erlebnis mit einem Hauch Renn-Feeling ermöglichen. Der Spass, die gemeinsame Zeit in tollen Regionen der Schweiz und anderen Ländern soll ganz klar an erster Stelle stehen!"

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Lüttich - Bastogne - Lüttich (GER, 21.04.)
  • Spreewald-Marathon (GER, 21.04.)
  • Tour d’ Energie (GER, 22.04.)
  • Granfondo Liotto (ITA, 22.04.)
  • Ostthüringen-Tour Jedermann (GER, 27.04.)
  • Mallorca-312-Rundfahrt (ESP, 28.04.)