2. September - Sölden/ Tirol - 238 km, 5500 hm - 4500 Startplätze

Ötztaler Radmarathon: Jetzt registrieren

Foto zu dem Text "Ötztaler Radmarathon: Jetzt registrieren"
| Foto: Ötztaler Radmarathon

01.02.2018  |  (rsn) - Seit heute nacht 0 Uhr, und noch bis 28. Februar, läuft die Registrierung zum 38. Ötztaler Radmarathon, der dieses Jahr am 2. September startet. "Und nur wer registriert ist, kann am 8. März einen der insgesamt 4500 Startplätze zugelost bekommen", sagt Heike Klotz vom OK-Team.

Die Organisatoren rechnen auch heuer wieder mit bis zu
15 000 Rad-Fans, die sich für die verfügbaren Startplätze einschreiben. Die Registrierung ist ausschließlich online möglich (Link siehe unten).

Wer sich bereits in den vergangenen drei Jahren vergeblich hat registrieren lassen, der bekommt heuer einen garantierten Startplatz. Alle anderen müssen sich bis zur Verlosung gedulden.

Die Strecke bleibt dieselbe wie in den Vorjahren;
gestartet wird in Sölden. Die Fahrt verläuft im Uhrzeigersinn von Sölden durch das Ötztal über das Kühtai (2020 m), den Brenner (1377 m), den Jaufenpass (2090 m) und dann, fast am Ende der Runde, der Höhepunkt: das Timmelsjoch mit 2509 Metern.

Dieses Jahr neu ist der Außenauftritt, so Oliver Schwarz, Direktor von Ötztal Tourismus: „Nachdem die Plakate in den vergangenen Jahren von alpinen Pflanzen und Gesteinen geprägt waren, setzen wir nun den Fokus auf andere Gebirgsbewohner“. Für die kommende Ausgabe symbolisiert der Steinbock die Tugenden, die auch die Finisher beim Ötztaler mitbringen müssen.

„Steinböcke haben viel Kraft, erklimmen Berge spielend
leicht, und imponieren durch ihre unglaublichen Kletter-Fähigkeiten. Ich hoffe, dass die Teilnehmer die gleichen Eigenschaften mitbringen, denn die Distanz über vier Alpenpässe hat es in sich“, sagt André Stadler, Direktor des Alpenzoos in Innsbruck.

Passend dazu schlossen die Macher des Ötztaler eine Steinbock-Patenschaft ab, die Teil einer mehrjährigen Kooperation mit dem beliebten Tierpark ist.

Die Strecke
Sölden - Ötz (800 m) - Kühtai (2020 m) - Innsbruck (600 m) - Brennerpass (1377 m) - Sterzing (960 m) - Jaufenpass (2090 m) - St. Leonhard/ Passeiertal (700 m) - Timmelsjoch (2509 m) - Sölden (1377 m).

Die Anstiege
Ötz - Kühtai : 18,5 km, 1200 hm; Innsbruck - Brenner: 39 km, 777 hm; Sterzing - Jaufenpass: 15,5 km, 1130 hm; St. Leonhard - Timmelsjoch 28,7 km, 1759 hm

JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Lüttich - Bastogne - Lüttich (GER, 21.04.)
  • Spreewald-Marathon (GER, 21.04.)
  • Tour d’ Energie (GER, 22.04.)
  • Granfondo Liotto (ITA, 22.04.)
  • Ostthüringen-Tour Jedermann (GER, 27.04.)
  • Mallorca-312-Rundfahrt (ESP, 28.04.)